Skip to main content

Den Kunden begeistern: Die optimalen Texte für Ihren Onlineshop – Teil 2 4. Blog

Mithilfe eines Blogs können Onlineshops einen zusätzlichen Service für ihre Nutzer bieten und sich von der Konkurrenz abgrenzen. Daneben gefällt ein guter Blog auch der Suchmaschine und ist ein perfekter Traffic-Lieferant.

Ein Blog dient als Ratgeber und Einkaufsberater und kann so zum Beispiel Kategorie- oder sogar Produkttexte sinnvoll ergänzen oder ersetzen. Im Gegensatz zur Produkt- oder Kategorieseite können Shopbetreiber im Blog eine ausführliche textliche Beratung anbieten und so den Kunden überzeugen. Der Mehraufwand, einen Blog zu betreiben, kann sich also zu Gunsten einer höheren Kundenzufriedenheit und besserer SEO-Ergebnisse lohnen.

Was gehört in einen Blog

In einem Blog haben Sie mehr oder weniger alle Freiheiten. Als Shopbetreiber können Sie hier etwa Produkttests beschreiben, Ratgebertexte verfassen oder über Ihren eigenen Shop berichten. Ein Blog dient vor allem dazu, Ihre Nutzer zu informieren, zu unterhalten und zu beraten. Der angenehme Nebeneffekt dabei: Mit einem guten Blog generieren Sie mehr Traffic und Backlinks, steigern Ihre Sichtbarkeit im Suchmaschinenranking, grenzen sich gegenüber Ihrer Konkurrenz ab und steigern die Zufriedenheit Ihrer Kunden.

Der Textbroker-Blog unter https://www.textbroker.de/blog/kunde

Auch wenn Blogbeiträge sehr viel kreative und künstlerische Freiheit gewähren, sollten Sie einige Dinge beachten. Denn einen Blog einfach so mal nebenbei zu betreiben, ist in der Regel keine gute Idee. Um das eigene Webmagazin sinnvoll und effizient zu verwenden, sollten Sie angesichts der Fülle der heutigen Weblogs hohe Qualität abliefern. Dazu gehört:

  • Unique Content: keine kopierten Texte verwenden
  • Eine Sprache, die perfekt auf die Zielgruppe zugeschnitten ist: für den Leser klar, verständlich und im passenden Jargon
  • Ein gut strukturierter und ansehnlich aufbereiteter Text: Absätze, Zwischenüberschriften, Bulletpoint-Listen sind Pflicht; Bilder, Videos und Infografiken gern gesehen
  • Die richtige Textlänge: Ein Blogbeitrag darf nur so lang sein, wie sein Inhalt ihn trägt. Der Text sollte präzise und auf den Punkt geschrieben sein, ohne leere Worthülsen und sinnlose Sätze
  • Fehlerfreie Texte, die gut lesbar sind – keine Schachtelsatzkonstruktionen
  • Die Optimierung des Textes für die Suchmaschine
  • Vor allem: Schreiben Sie einen nützlichen und lebendigen Text für den Leser – informativ, unterhaltsam und hilfreich

Was Sie mitnehmen sollten:

  • Einen Blog zu betreiben kann große Vorteile bringen: mehr Kunden, bessere Reichweite, höhere Kundenzufriedenheit, Abgrenzung gegenüber der Konkurrenz, besseres Ranking.
  • Die Blogartikel sollten hochwertig gestaltet sein und dem Leser nutzen.
  • Es gibt bestimmte Kriterien, die Sie in einem Blogartikel unbedingt beachten sollten: etwa zielgruppengerechtes Schreiben oder die passende Textlänge.

Mehr zu Blogs

https://www.textbroker.de/blogtexte-schreiben

https://www.gruenderszene.de/allgemein/tipps-shop-betreiber-conversions-kundenzufriedenheit

Was Sie auf keinen Fall verpassen sollten:

Im nächsten Teil unserer Reihe beschäftigen wir uns mit dem nicht öffentlich zugänglichen Content Ihrer Webseite. Lesen Sie, was guten Content in Ihrem Shop, etwa bei der Registrierung oder der Auftragsbestätigung ausmacht.

Der erste Teil unserer Reihe erklärt, was guter Content auf externen Seiten wie Suchmaschinenergebnisseiten, in Social Media oder im Newsletter unbedingt enthalten sollte.