Kundenlogos von Textbroker

So erstellen Sie das perfekte Briefing für unsere Autoren:

Ihr Briefing ist die wichtigste Grundlage für Ihren Wunschtext. Durch eine exakte Auftragsbeschreibung können Sie maßgeblich die Qualität der gelieferten Texte beeinflussen. Dabei gilt: Je genauer Ihr Briefing, desto besser das Ergebnis.

Wenn Sie einige wichtige Punkte beachten, erhalten Sie genau den Text, den Sie sich vorgestellt haben – auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten
und zu Ihrer Zufriedenheit.

 

Kostenlos als Auftraggeber registrieren!

 

Struktur
  • Länge des Textes: Die ideale Länge Ihres Wunschtextes lässt sich nicht pauschal bestimmen. Sie hängt von vielen Faktoren ab, etwa der Textgattung, der Komplexität des Themas oder dem Erscheinungsort. Denken Sie daran, alle nötigen Informationen für einen interessanten und unterhaltsamen Text miteinfließen zu lassen. Achten Sie aber auch darauf, dass Ihr Autor keinen unnötig langen Text schreibt.
  • Textgattung: Welche Art von Text soll es werden? Vielleicht eine Produktbeschreibung, ein Blogtext, ein Ratgeber- oder ein Informationstext?
  • Aufbau: Erklären Sie den Autoren, wie Sie sich Ihren Text vorstellen: strukturiert, in sinnvolle Abschnitte gegliedert und leicht zu lesen. Geben Sie auch an, ob Sie einen Teaser oder Zwischenüberschriften wünschen.
Sprache
  • Bevorzugter Sprachstil: Je nach Zielgruppe eignet sich ein eher gehoben-professioneller oder ein eher lockerer, umgangssprachlicher Ton. Entscheiden Sie außerdem, ob der Text eher meinungsbetont oder objektiv sein soll.
  • Ansprache: Auch die Ansprache des Lesers prägt den Stil des Textes. Bevorzugen Sie die Höflichkeitsform „Sie“ oder wählen Sie lieber das „Du“? Verdeutlichen Sie dem Autor auf jeden Fall, ob Sie eine direkte Ansprache wünschen oder nicht.
Inhalt
  • Zielgruppe: Wen möchten Sie erreichen? Richtet sich der Text an Laien oder Experten, an Kinder oder Erwachsene, an Frauen oder Männer, an Singles oder Paare? Überlegen Sie sich zusätzlich, welche Motive Ihre Zielgruppe antreiben: reine Information, Kaufinteresse oder etwas anderes?
  • Inhaltsbeschreibung: Überlegen Sie, welche inhaltlichen Aspekte Ihr Text beachten soll: Soll er Wissen vermitteln, Anleitung geben, unterhalten oder inspirieren? Geben Sie auch an, wo er erscheinen wird, um dies zu verdeutlichen. Es kann sinnvoll sein, Fragen zu stellen, die im Text beantwortet werden sollen, etwa „Was sind die Vor- und Nachteile des Produkts?“. Vergessen Sie zudem nicht, vorzugeben, wer oder was im Text nicht erwähnt werden soll, beispielsweise Ihre Konkurrenz, sensible Themen oder ein Angebot, das bereits ausführlich auf Ihrer Seite beschrieben ist.
  • SEO-Anforderungen: Textbroker bietet Ihnen die Möglichkeit, verschiedene SEO-Optionen zu nutzen. Damit können Sie den Autor anweisen, bestimmte Keywords entsprechend der vorgegebenen Häufigkeit zu verwenden – wahlweise flektiert und mit Stoppwörtern. So können Sie einen SEO-Text schreiben lassen.
Form
  • Klare und deutliche Sprache: Achten Sie bei Ihrer Auftragsbeschreibung darauf, möglichst klar und eindeutig zu formulieren. Nur mit deutlichen Anweisungen lassen sich auch gute Texte erstellen.
  • Kurz und bündig: Halten Sie das Briefing trotz Informationsflut so kurz wie möglich: Ein Auftrag, der länger ist als der geforderte Text, schreckt häufig ab und kann dazu führen, dass wichtige Details übersehen werden. Es ist Ihre Aufgabe, Wesentliches von Unwesentlichem zu unterscheiden.


Sehen Sie auch im Video
die wichtigsten Informationen für ein gutes Briefing




Erstellen Sie jetzt Ihren ersten Auftrag


Kostenlos als Auftraggeber registrieren!