Skip to main content

Autor werden bei Textbroker: Das erwartet dich

Du bist neu als Autor bei Textbroker? Vielleicht hast du bereits Erfahrungen mit Textbörsen gesammelt oder bist unsicher, was dich erwartet. Wir möchten sicherstellen, dass du bei deinem Start als Autor bei Textbroker über alle wichtigen Informationen verfügst (siehe auch unsere FAQs). Im Folgenden haben wir daher zusammengefasst, was als Autor bei Textbroker auf dich zukommt – und was du von dem weltweit führenden Content-Marktplatz erwarten kannst.


Der Content-Marktplatz Textbroker wurde 2005 gegründet und bietet redaktionelle Texte und professionellen SEO-Content nach Kundenwunsch. Tausende Autoren und Kunden sind weltweit auf unserer Plattform angemeldet und wickeln jeden Monat gemeinsam mehrere tausend Aufträge im Self-Service und im Managed-Service ab. Zu unseren Auftraggebern zählen weltweit führende Unternehmen, SEO-Agenturen, Shop-Betreiber, Reiseportale, Social-Media-Communitys, Verlage und Webmaster.
 
Für dich als Autor bedeutet das: Du findest spannende Aufträge zu den unterschiedlichsten Themen. Doch bevor du mit dem Schreiben anfangen kannst, musst du dich erst einmal anmelden. In diesem Beitrag führen wir dich Schritt für Schritt durch den Prozess vom Probetext bis zum Abschluss deines ersten Auftrags – damit du alles zur Hand hast, was du brauchst.

1. Mit einem Probetext überzeugen

 
Die Anmeldung als Autor bei Textbroker ist kostenlos und unverbindlich. Gib einfach deine allgemeinen Daten und deine Fachkenntnisse an. Deine Kontaktdaten brauchen wir, damit wir dich bei Anfragen zeitnah kontaktieren können, während die Hinweise zu deinen Fachgebieten uns helfen, für dich auch bei unseren Projekten den richtigen Auftrag zu finden. Mit Klick auf den Anmeldebutton erhältst du eine Bestätigungs-E-Mail für die Aktivierung deines neuen Accounts. Folge einfach den Anweisungen in dieser Nachricht, um die Registrierung abzuschließen. Danach kannst du dich mit deiner E-Mail-Adresse und deinem Passwort das erste Mal einloggen. Jetzt wirst du gebeten, einen Probetext zu schreiben.

Das richtige Thema wählen

 
Der Probetext ist ein erster Anhaltspunkt, um die Fähigkeiten und persönlichen Stärken unserer Autoren zu erkennen und auf Themen aufmerksam zu werden, die für Kunden von Textbroker interessant sein könnten. Damit wir einen ersten Eindruck von deinen sprachlichen Fähigkeiten bekommen, beträgt die Textlänge mindestens 200 Wörter. Möchtest du einen neu verfassten Text einreichen, wählst du aus einem der folgenden drei Themen:

  • Reisebericht: Beschreibe eine Stadt oder ein Land deiner Wahl und mache dem Leser mit deinem Text Lust darauf, seinen Urlaub dort zu verbringen.
  • Film- oder Serienbeschreibung: Verfasse eine objektive Beschreibung zu einem Film oder einer Serie deiner Wahl.
  • Produktbeschreibung: Überzeuge deine Leser mit einer ansprechenden und informativen Beschreibung und animiere sie zum Kauf des Produkts.

Achte dabei aber auch auf die Vorgaben zu Struktur und Stil, die in dem Beispielbriefing enthalten sind. Sie sind ein kleiner Vorgeschmack auf die unterschiedlichen Kundenbriefings, die dir auf unserer Plattform begegnen. Deshalb ist es wichtig, dass du uns anhand deines Probetextes zeigst, dass du mit diesen Auftragsbeschreibungen umgehen kannst.

Schon publiziert? Kein Problem!

 
Hast du bereits einen Text veröffentlicht, kannst du auch diesen über die Maske einreichen. Dafür gibst du oberhalb des Textes den Ort der Veröffentlichung mit dem zugehörigen Link an. Aber pass auf: Der Name des in der Quelle aufgeführten Verfassers muss mit deinem Namen übereinstimmen. Ist kein Verfasser angegeben, können wir diesen Text nicht annehmen. Hier bist du bei der Themenwahl recht frei. Da Kunden bei Textbroker allerdings häufig Content wie Reiseberichte und Blogbeiträge bestellen, ist es am sinnvollsten, wenn du deine Schreibkünste in einer dieser Textgattungen präsentierst. Von literarischen und wissenschaftlichen Texten raten wir aus demselben Grund ab.
 
Du hast mehrere Texte publiziert oder betreibst einen eigenen Blog? Zeig uns dein Portfolio, indem du den Link dorthin in einem speziell dafür vorgesehenen Feld einfügst. Wenn es etwas gibt, das wir wissen sollten, hinterlasse uns einfach einen Kommentar. An dieser Stelle kannst du uns bis zu fünf Verlinkungen bereitstellen.

Worauf es beim Probetext ankommt

 
Nach Eingang des Probetexts geben unsere Textbroker-Editoren dir innerhalb von wenigen Werktagen Feedback und ordnen ihn einer der Qualitätsstufen unseres Sternesystems zu. Besonderes Augenmerk gilt Rechtschreibung, Grammatik, Stil und Ausdruck. Je besser deine Einstufung ausfällt, desto höher sind die Verdienstchancen. Deshalb lohnt es sich, wenn du dir Zeit nimmst: Lies deinen Probetext sorgfältig Korrektur und schau nach, ob du wirklich alle Punkte der Auftragsbeschreibung umgesetzt hast.
 
Besonderen Wert legt Textbroker auf die Umsetzung der in Deutschland geltenden neuen deutschen Rechtschreibung. Unsere transparenten und offen einsehbaren Richtlinien gelten für alle Texte und Autoren – egal ob es sich dabei um Profis, Quereinsteiger oder Hobbytexter handelt. Auch die Regeln und Empfehlungen der Redaktion des Dudenverlags gelten bei allen Bewertungen als verbindlich.
 
Durch die Einhaltung unserer Bewertungsrichtlinien stellen wir sicher, dass unsere Autoren Feedback erhalten – und dass die Texte, die unsere Kunden bestellen, von gleichbleibender Qualität sind.

Die Sternestufen: So funktioniert unsere Zuordnung

 
Unser erfahrenes Editoren-Team nimmt anhand des Probetextes zunächst eine Einstufung zwischen zwei und vier Sternen vor. Die bestmögliche Einstufung beim Bewerbungstext ist vier Sterne. Die erhält ein Autor nur, wenn er in allen Bereichen sehr gut abschneidet. So können wir Texte, die beispielsweise eine schöne Struktur haben, aber Mängel in der Zeichensetzung aufweisen, nicht besser als mit drei Sternen bewerten. Dasselbe trifft auf den Ausdruck zu: Enthält der Text zu viele Wortwiederholungen, keine passenden Synonyme oder unvollständige Sätze, ist eine Ersteinstufung in die 4-Sterne-Kategorie nicht möglich. Alle Folgetexte ordnen wir in Qualitätsstufen zwischen zwei und fünf Sternen ein.
 
Fünf Sterne vergeben wir erst bei späteren Zuordnungen. Denn wir möchten sicherstellen, dass unsere Autoren auch langfristig mit den Kundenbriefings und Keyword-Anforderungen zurechtkommen. Diese unterscheiden sich teils erheblich von der Arbeit als Texter außerhalb von Plattformen, sind aber essentiell, um Aufträge zur Zufriedenheit aller umsetzen zu können. Deshalb verleihen wir fünf Sterne ausschließlich den Autoren, die sich bei Textbroker bereits länger bewährt haben.
 
Achtung: Der Probetext dient lediglich als Anhaltspunkt für eine erste, vorläufige Einstufung deines sprachlichen Könnens. Wir geben dir im Laufe deiner Tätigkeit für Textbroker regelmäßig Feedback zu deinen Texten und passen die Einstufung entsprechend an. Du hast also stets die Chance aufzusteigen. Um eine höhere Qualitätsstufe zu erreichen, ist es in erster Linie wichtig, dass deine Texte hinsichtlich Grammatik, Rechtschreibung, Interpunktion, Ausdruck und Plausibilität fehlerfrei eingereicht werden. Theoretisch kannst du mit jedem geschriebenen Text deine Einstufung verbessern. Damit kommen wir auch schon zum nächsten Punkt: dem Feedback.


Eine Sammlung roter Stifte vor weißem Hintergrund

Du bekommst regelmäßig Feedback zu deinen Texten. Je nachdem, um was für eine Fehlerart es sich handelt, wird die betreffende Textstelle farblich anders markiert. Klick die Markierung an, um das Feedback zu sehen. Bildquelle: Plush Design Studio , Pexels


 

2. Das Textbroker-Feedback erklärt

 
Textbroker verfügt über ein eigenes Editoren-Team, das jedem Autor regelmäßig umfangreiches und persönliches Feedback gibt. Uns ist sehr daran gelegen, unseren Autoren zu helfen, besser zu werden. Dafür geben wir ihnen Feedback zu bereits eingereichten und erfolgreich abgeschlossenen Texten. Damit helfen wir unseren Autoren, die eigene Leistung besser einzuschätzen. Gleichzeitig stellen wir so sicher, dass der Content den Vorstellungen der Kunden gerecht wird.
 
Unsere Editoren geben dir eine umfassende Rückmeldung und Tipps zu allen Kriterien, die für einen guten Text von Bedeutung sind:
 

  • Beherrscht der Autor die deutsche Rechtschreibung und die Zeichensetzungsregeln?
  • Hat der Text eine sinnvolle Struktur?
  • Ist der Ausdruck der Zielgruppe angemessen und korrekt?
  • Bietet der Text einen Mehrwert und ist leserfreundlich geschrieben?

Doch bei unserem Feedback und unseren Tipps geht es nicht nur um sprachliche Kriterien, sondern auch um die Performance insgesamt. Hier zählen auch Zuverlässigkeit und eine gute Zusammenarbeit mit den Kunden. Praktische Tipps und Tricks rund um die Arbeit als Autor, die dir in diesem Zusammenhang weiterhelfen, findest du in unserem ExpertCenter. Gerade Textanalyse-Tools wie Wortliga sind besonders nützlich, um beispielsweise stilistische Schwachstellen zu identifizieren.
Unser Feedback kannst du einsehen, indem du auf den Reiter „Aufträge“ und dann „Statistiken“ klickst.

3. Texte schreiben und Geld verdienen

 
Wie viel Geld du bei Textbroker durch das Schreiben verdienen kannst, ist abhängig von deiner Sternestufe, deinen Fachkenntnissen und vom jeweiligen Auftrag (OpenOrder, DirectOrder, TeamOrder). Eine Übersicht über die Verdienste und die Konditionen im Self-Service findest du hier.
 
Neben dem Self-Service sucht Textbroker immer wieder Autoren für Aufträge renommierter Kunden im Rahmen des Managed-Service. Bei diesen Aufträgen ist der Wortpreis für alle Autoren unabhängig von der Sterneeinstufung gleich und liegt im Durchschnitt zwischen 3 bis 5 Cent pro Wort. Du willst in diesen betreuten Teams mitarbeiten? Dann hast du mehrere Möglichkeiten:
 

  • Sprich uns direkt an und nenne uns deine Fachgebiete. Dann können wir dich bei Bedarf direkt in passende Projekte einladen. Dazu reicht eine formlose E-Mail an [email protected]
  • Schau in unserem Autorenforum vorbei und stöbere durch den betreuten Themen-Post. Hier präsentieren wir regelmäßig neue Teams.
  • Füll dein Profil so detailliert wie möglich aus. Je genauer deine Angaben sind, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass du in den Ergebnissen der Autorensuche auftauchst und eine Einladung bekommst.

Diese Auftragstypen erwarten dich im Self-Service

 
OpenOrder:

Ein Autor kann auf alle Aufträge seiner Sternestufe und darunter zugreifen. Die verfügbaren Textaufträge in der OpenOrder-Kategorie werden in deinem Account unter dem Reiter „Aufträge“ angezeigt. Hier kannst du selbst auswählen, welchen Auftrag du übernehmen willst. Wie bei allen anderen Textbörsen schwankt die Auftragslage auch bei Textbroker, etwa in den Ferienzeiten. Übergreifend geht der Trend zu längeren Aufträgen in höherer Qualität.
 
DirectOrder:

Eine DirectOrder wird vom Kunden direkt an einen bestimmten Autor erteilt. Dieser Auftrag steht also nur diesem ausgewählten Autor zur Verfügung. Bei der DirectOrder legt der Autor seinen Wortpreis unabhängig von seiner Qualitätseinstufung selbst fest. Der Mindestpreis liegt hier bei 1,63 Cent pro Wort.
 
TeamOrder:

Es gibt zwei Arten von Teams: Die öffentlichen Teams siehst du in deinem Account in einer Liste. Wenn dich das Thema oder der Schwerpunkt interessiert, kannst du diesem Team einfach beitreten. Für geschlossene Teams dagegen fordert der Auftraggeber eine Bewerbung (üblicherweise ein kurzer Probetext, die Angabe von Qualifikationen oder Ähnliches) und lädt dich anschließend – wenn alles passt – in das Team ein.

Wurdest du in ein Team aufgenommen, funktioniert die Auftragsvergabe und Annahme ähnlich wie bei den OpenOrders. Für alle Aufträge im Team legt der Kunde den Wortpreis fest, die Mindestvergütung für TeamOrders liegt bei 1,43 Cent pro Wort.


Ein Mann im Anzug hält eine Visitenkarte ins Bild

Dein Autorenprofil ist auf unserer Plattform deine Visitenkarte, deshalb sollte es gut ausgefüllt sein. Bildquelle: TeroVesalainen, Pixabay


 

Dein Autorenprofil: So machst du auf dich aufmerksam

 
DirectOrders und TeamOrders erhältst du vor allem, wenn Kunden mit deinen OpenOrder-Texten zufrieden waren oder dich in einer Suche über dein Profil gefunden haben und von deiner Vorstellung dort überzeugt waren. Damit das passiert, ist es entscheidend, das öffentliche Autorenprofil möglichst vollständig und aussagekräftig auszufüllen.
 
Gerade bei TeamOrders und DirectOrders ist ein besserer Verdienst möglich, denn hier sind die Wortpreise unabhängig von der Einstufung. Wir raten unseren Autoren daher, sich aktiv auf interessante Teams zu bewerben und mit einem aussagekräftigen Profil Auftraggeber und Textbroker-Mitarbeiter auf sich aufmerksam zu machen. Es kann auch helfen, zufriedene Kunden ganz offen nach DirectOrders zu fragen. So könnt ihr gemeinsam eine verlässliche Geschäftsbeziehung auf unserer Plattform aufbauen – und das ist für alle ein Gewinn. Praktische Tipps dazu gibt es auch hier.

4. Auszahlung des Verdiensts

 
Nach Annahme eines Textes durch den Kunden schreiben wir dir das verdiente Geld auf deinem Textbroker-Konto gut. Die Auszahlung bei Textbroker erfolgt zuverlässig und auf Wunsch wöchentlich. Du kannst die Auszahlung deines Gelds jede Woche unter dem Reiter „Account“ und dann „Auszahlungen“ beantragen, indem du auf den Button „Auszahlung beantragen“ klickst. Das ist möglich, sobald sich ein Guthaben von 10 Euro angesammelt hat und du eine aktuelle Kontoverbindung in deinem Account hinterlegt hast. Die Anweisung des Guthabens erfolgt in der Regel freitags, sofern die Auszahlung bis Donnerstag 23:59 Uhr beantragt wurde.

5. Leistungen für Autoren

 
Um die Qualitätsanforderungen an guten SEO-Content im Netz bedienen zu können, sind wir sehr an einer langfristigen Zusammenarbeit mit unseren Autoren interessiert. Deshalb profitierst du neben Serviceleistungen wie Kundenakquise und Rechnungsabwicklung von einer Vielzahl an kostenlosen Weiterbildungsmöglichkeiten und Angeboten rund um Content und SEO:
 

  • Jeden Monat erhalten Autoren in unserem Expert-Center praktische Hilfestellungen: Unsere Tutorials geben dir Tipps zu Rechtschreibung, Sprache, Stil und gutem Content für das Web. In unseren Blog-Artikeln berichten wir über Text-Tools, Tipps für den Arbeitsalltag als Texter und aktuelle Entwicklungen rund um Content-Marketing und SEO.
  • In speziellen Video-Tutorials und Academys erfährst du, wie du unsere Plattform noch besser für dich nutzen kannst und bekommst hilfreiche Tipps rund ums Autorendasein.
  • Textbroker Community: Im Autoren-Forum oder auf Facebook kannst du dich mit anderen Textern über eure Tätigkeit für Textbroker austauschen und auch direkt Fragen stellen.

Wenn Not am Mann ist: der Textbroker-Support

 
Wir erweitern das Angebot für Textbroker-Autoren stetig. Neben dem Feedback zu den verfassten Texten und der kostenlosen Weiterbildung unterstützt unser Support-Team Autoren bei allen Anliegen rund um Textbroker. Die Mitarbeiter helfen schnell und kompetent weiter – melde dich einfach per E-Mail an [email protected] oder telefonisch unter +49 (0) 6131 32 720 – 90.
 
Jetzt kann es losgehen! Wie du bei Textbroker passende Aufträge findest und Geld mit Schreiben verdienst, erklären wir dir auch in unserem Video-Tutorial.


Das Schreiben ist deine Leidenschaft und du willst damit etwas Geld verdienen? Einfach bei Textbroker als Autor anmelden!
Hier entlang zur Anmeldung

 
Du hast Feedback zu diesem Artikel oder eine offene Frage? Hinterlasse uns einfach einen Kommentar unter diesem Beitrag. Wir freuen uns, von dir zu hören!


Ähnliche Beiträge


Kommentare

126627 4. März 2015 - 8:31

Hier auch ein ganz interessanter Erfahrungsbericht, den ich letztens gelesen habe: https://www.seenadel-blog.de/tests-reviews/textbroker-erfahrungen-eines-autors/

Antworten

224317 4. März 2015 - 21:23

Hallo,

hilfreicher Artikel, vor allem wenn man noch nicht so ganz weiß, um was es geht. Ich war am Anfang auch skeptisch und hatte schon Verschiedenes gelesen, bevor ich mich dann doch bei Textbroker angemeldet habe. Manche Dinge muss man eben einfach selbst ausprobieren. Aber hier gibt’s auch noch einige interessante Infos und Meinungen:

https://bfriends.brigitte.de/foren/selbststaendige-freiberufler-and-co/133266-erfahrungen-mit-textbroker-de.html

Es grüßt: der Lektor79

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Managed-Service

Sie wollen komplette Textprojekte auslagern und hochwertige Qualitätstexte erhalten? Sie interessieren sich für weitere Content-Services wie etwa Suchmaschinenoptimierung nach WDF*IDF oder die Verwaltung Ihres Blogs? Dann lernen Sie unseren Managed-Service kennen und profitieren Sie von unserem Rundum-Sorglos-Paket.

Unverbindliches Angebot anfordern!

Self-Service

Sie benötigen aktuellen Text-Content? Im Self-Service können Sie Ihren Wunschtext schnell und einfach selbst beauftragen – und das zu Top-Konditionen.

Jetzt kostenlos registrieren!

Autoren

Tausende Autoren weltweit verdienen beim Pionier unter den Textbörsen Geld mit ihren Texten. Sie entscheiden selbst, wann und wie viel sie schreiben und können sich ein flexibles Einkommen sichern. Erfahren Sie hier, wie Sie Ihre Texte zu Geld machen.

Jetzt kostenlos registrieren!