Skip to main content

Gute Neuigkeiten: News schreiben

Sie soll aktuell sein, fundiert und verständlich – die News. Heute wollen wir diese Textsorte auf Form und Inhalt prüfen und Sie fit machen für den nächsten Auftrag, in dem es heißt: Schreiben Sie über das Neueste!

Erfahren Sie hier, warum die Sesamstraße doch Recht hat und wieso wir Sie heute mit einem Bussi verabschieden wollen!

Liebe Autoren,

bestimmt sind Sie bereits über einen solchen Auftrag gestolpert: Sie soll aktuell sein, fundiert und verständlich – die News. Heute wollen wir diese Textsorte auf Form und Inhalt prüfen und Sie fit machen für den nächsten Auftrag, in dem es heißt: Schreiben Sie über das Neueste!

Erfahren Sie hier, warum die Sesamstraße doch Recht hat und wieso wir Sie heute mit einem Bussi verabschieden wollen!

Schritt für Schritt zum Ziel

Von der Recherche der Tatsachen über das strukturierte Schreiben bis zum Feinschliff – überlegen Sie sich vorab genau: Was will ich schreiben? Ist meine Nachricht aktuell? Wer sind meine Leser und was wollen sie wissen?

Bei News geht es um Tatsachen, nicht um die eigenen Gedanken. Um eine Meinung zu formulieren gibt es andere Textformen, wie den Kommentar oder die Glosse. Wer einen Sachverhalt korrekt und faktisch darstellen will, kommt um eine fundierte Recherche nicht herum. Wir zeigen Ihnen, wie gute Recherche geht.

Stimmt das auch wirklich? – Infos sammeln und überprüfen

„Hab ich mal gehört!“ ist keine Basis für eine Nachricht: Infos müssen recherchiert und erwiesen sein. Am besten von mehr als einer Quelle. Dabei ist die Reichweite des Internets nützlich: Fragen Sie Internetsuchmaschinen, um sich einen ersten Überblick zu verschaffen. Machen Sie Gebrauch von der schnellen Kommunikation via Mail und fragen Sie wenn möglich direkt nach. Vielleicht haben Sie ja auch schon eigene Archive, auf die Sie zurückgreifen können? Wie die Profis: Denn viele Journalisten nutzen diese am häufigsten als Quellen.

Wenn Sie (oft mehr als) genug Quellen gefunden haben, sollten Sie sie ordnen und bewerten:

  • Ist die Quelle relevant für meine Zielgruppe? – Beim Recherchieren gilt wie beim Schreiben: Behalten Sie stets im Blick, wen Sie erreichen möchten.
  • Sind die Infos glaubwürdig? – Prüfen Sie Internetseiten kritisch: Wer steht mit welchen Interessen dahinter? Sind die Angaben aktuell und aus erster Hand?
  • Reichen sie aus, um den Sachverhalt zu beschreiben? – Haben Sie das Thema von allen Seiten betrachtet und alle relevanten Fakten bedacht?

Wer, wie, was – wieso,  weshalb, warum! – Fragen beantworten

Sie merken: Es geht um Fakten. Um keine wichtige Info zu vergessen, helfen die 7 Ws: Wer, Was, Wann, Wo, Woher, Warum und Wie. Keine dieser Fragen sollte offen bleiben. Strukturieren Sie die Antworten:

Lead: Im ersten Satz erwähnen Sie das Wichtigste, den „harten Kern“ Ihrer Nachricht. In der Regel sind das Antworten auf das Wer und das Was.

Detailsatz: Alle anderen W-Fragen beantworten Sie im zweiten Satz. Auf jeden Fall das Woher (Ihre Quelle), sofern Sie nicht selbst eine Statistik erhoben oder eine Weltneuheit erfunden haben.

Hintergrundsatz: Der dritte Satz bietet Platz für die Zusammenhänge, die Vorgeschichte und zur Analyse des Geschehens.

Bleiben Sie gut in Form – formale Richtlinien einhalten

Wie bei jeder Textart gibt es auch bei einer News formale Richtlinien. Der optimale Aufbau geht so:

  • Titel/Headline
  • Untertitel/Subheadline – Für eine gelungene Nachricht brauchen Sie einen aussagekräftigen Titel mit Untertitel. Wie Sie die Überschrift treffend formulieren, finden Sie hier.
  • Anreißer/Teaser – Der Teaser macht den Leser nach der Überschrift noch einmal richtig neugierig auf Ihren Artikel. Schreiben Sie ansprechend und haben Sie Ihre Zielgruppe stets im Blick.
  • Nachricht – Sie haben den Leser mit einer spannenden Überschrift und einem interessanten Teaser ködern können? Bleiben Sie dran und belohnen Sie ihn mit einem guten Artikel: Aus guten Wörtern, guten Sätzen und mit einer guten Struktur.

Checkpoint Schreibstil – Sprache gekonnt einsetzen

Alles gesagt, was wichtig ist und alle W-Fragen in der Reihenfolge beantwortet? Check? – Zeit für einen Feinschliff!

  • Gute Wörter sind schlicht: Je mehr Silben ein Begriff benötigt, desto eher entstammt er der Bürokratie oder der Unternehmenswelt. Kann er einem konkreteren weichen?
  • Achten Sie auf die letzte Silbe: Wörter, die auf -ung, -heit, -keit, -ät und -mus enden, sind oft umständlich und damit überflüssig.
  • Überprüfen Sie: Sind Ihre Aussagen kurz und prägnant? Ist klar, was Sie sagen wollen? Finden Sie keine Schachtelsätze? Hauptaussagen stehen in Hauptsätzen und Nebensachen in Nebensätzen?
  • Machen Sie es dem Leser leicht: Gibt es Zwischenüberschriften und Absätze? Führen Sie mit einem roten Faden durch den Text? Verwenden Sie gute Sprachbilder und machen Sie Ihren Text mit starken Verben und nicht zu vielen Adjektive anschaulich?

Haben Sie alles gecheckt? – Super, dann haben Sie es geschafft!

Wir verbleiben bis zur nächsten Academy mit einem freundschaftlichen Bussi:

KISS – Keep it short and simple!

Ihre Textbroker Academy


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Managed-Service

Sie wollen komplette Textprojekte auslagern und hochwertige Qualitätstexte erhalten? Sie interessieren sich für weitere Content-Services wie etwa Suchmaschinenoptimierung nach WDF*IDF oder die Verwaltung Ihres Blogs? Dann lernen Sie unseren Managed-Service kennen und profitieren Sie von unserem Rundum-Sorglos-Paket.

Unverbindliches Angebot anfordern!

Self-Service

Sie benötigen aktuellen Text-Content? Im Self-Service können Sie Ihren Wunschtext schnell und einfach selbst beauftragen – und das zu Top-Konditionen.

Jetzt kostenlos registrieren!

Autoren

Tausende Autoren weltweit verdienen beim Pionier unter den Textbörsen Geld mit ihren Texten. Sie entscheiden selbst, wann und wie viel sie schreiben und können sich ein flexibles Einkommen sichern. Erfahren Sie hier, wie Sie Ihre Texte zu Geld machen.

Jetzt kostenlos registrieren!