Skip to main content

Pressemitteilung

Mann liest Pressemeldungen

Pressemitteilung: Kurzerklärung

 
Pressemitteilungen sind Texte, die Pressevertreter über die Neuigkeiten von Unternehmen, Institutionen oder Verbänden informieren. Ziel ist es, durch redaktionelle Berichterstattung in den Medien die Wahrnehmung des Unternehmens in der Öffentlichkeit zu beeinflussen.

Ausführliche Erklärung:

 
Die Pressemitteilung ist ein Instrument der Öffentlichkeitsarbeit. Dieses bewährte Medium ist keinesfalls, wie oft behauptet, auf dem absteigenden Ast – dient es doch immer noch für den Großteil der Medienmacher nach dem persönlichen Gespräch als wichtigste Recherchequelle. Gleichzeitig steigt auch der Bedarf an multimedialen Inhalten stark an, sodass Unternehmen den Journalisten einen großen Gefallen tun, wenn sie auf ihrer Website gut aufbereitetes Bild- und Videomaterial zur Verfügung stellen. Während Pressekonferenzen allgemein an Bedeutung verlieren, werden Social Media und Blogs immer wichtiger für die Recherche. Das haben die Ergebnisse der Umfrage „Recherche 2018“ der news aktuell GmbH ergeben. Hier die beliebtesten Informationslieferanten auf einen Blick.

Neben dem Versand von Pressemitteilungen per E-Mail gewinnt Online-PR über Online-Presseportale wie OpenPR in der Pressearbeit an Relevanz. Außer der Presse gehören auch wichtige Influencer wie Blogger häufig zur Zielgruppe von Presseinformationen.

Der richtige Aufbau einer Pressemitteilung

 
Für den Aufbau von Pressemitteilungen haben sich bestimmte Standards etabliert. Der richtige Aufbau erhöht die Chance auf eine Veröffentlichung. Tipps für den Aufbau einer Pressemitteilung:
 

  • eine treffende und nicht zu lange Überschrift wählen: Redaktionen erhalten täglich unzählige Pressemitteilungen. Ob eine Meldung beachtet wird oder nicht, hängt entscheidend von der Überschrift ab.
  • niemals Ort und Datum vergessen
  • das Wichtigste an den Anfang stellen
  • der Vorspann: Der erste Absatz sollte die wichtigsten „W-Fragen” (Wer? Was? Wie? Wann? Wo? Warum?) beantworten und möglichst wenige Fragen offen lassen. Idealerweise sollten Journalisten den ersten Absatz eigenständig als Kurzmeldung veröffentlichen können.
  • der Mitteilteil: Im Body ist Platz für Details und Hintergrundinformationen. Zahlen und Namen machen Mitteilungen konkreter, präzise Zitate beleben den Text.
  • Unternehmensabbinder und Kontaktdaten: Unterhalb des Pressetextes gehören die wichtigsten Informationen über das Unternehmen, z. B. Gründungsjahr, Branche, Kunden usw. Ebenso sollten ein Link zur Unternehmenswebsite und ein Ansprechpartner für Journalisten genannt werden.
  • Länge: Es empfiehlt sich, bei der Länge der Pressemitteilung niemals eine DIN-A4-Seite zu überschreiten.

Erfolgsfaktoren einer Pressemitteilung

 

 
In der täglichen E-Mail-Flut landen viele Pressemitteilungen im Papierkorb des E-Mail-Postfachs. Damit Journalisten eine Pressemitteilung lesen und ihren Inhalt berücksichtigen, sind folgende Faktoren entscheidend:
 

  • Relevanz: Versenden Sie nur Pressemitteilungen, wenn Sie wirklich etwas Wichtiges und Neues zu sagen haben. Fragen Sie sich: Wieso ist dieser Inhalt von Bedeutung für Journalisten? Was ist neu, aktuell und besonders? Dies sollte in der Pressemitteilung unbedingt beantwortet werden.
  • der richtige Presseverteiler: Adressieren Sie Ihre Meldung an einen persönlichen Ansprechpartner anstatt an eine allgemeine Redaktionsadresse, damit der Text nicht in der Masse der Mails untergeht. Die Ansprache des passenden Medienvertreters oder Influencers erhöht die Chance auf eine Veröffentlichung. Bauen Sie selbst einen Presseverteiler auf oder lagern Sie diese Aufgabe an externe Dienstleister aus.
  • der richtige Versandzeitpunkt: In Zeiten geringer Konkurrenz (Bsp. „Sommerloch”) ist die Chance, dass die Medien eine bestimmte Pressemitteilung aufgreifen, höher. Zudem ist es besser, seine Informationen vormittags statt nachmittags zu verschicken.
  • Sprache und Stil: Verwenden Sie einfache Sätze und möglichst wenige Fachwörter. Falls sich Fachwörter nicht vermeiden lassen, erklären Sie diese. Im Unterschied zu Werbetexten sollten Presseinformationen informativ und möglichst sachlich geschrieben werden. Vermeiden Sie daher Superlative.

Fazit:

 
Die Pressemitteilung ist für Unternehmen nach wie vor ein sehr wichtiges Element der Pressearbeit (PR). Um in der täglichen Informationsflut wahrgenommen zu werden, sind neben dem richtigen Aufbau der Pressemitteilung die inhaltliche Relevanz, der richtige Presseverteiler, der passende Versandzeitpunkt sowie Sprache und Stil erfolgsentscheidend.


Sie benötigen Content für Ihre Pressearbeit?
Finden Sie jetzt den passenden Autor bei Textbroker.

Jetzt kostenlos anmelden


Managed-Service

Sie wollen komplette Textprojekte auslagern und hochwertige Qualitätstexte erhalten? Sie interessieren sich für weitere Content-Services wie etwa Suchmaschinenoptimierung nach WDF*IDF oder die Verwaltung Ihres Blogs? Dann lernen Sie unseren Managed-Service kennen und profitieren Sie von unserem Rundum-Sorglos-Paket.

Unverbindliches Angebot anfordern!

Self-Service

Sie benötigen aktuellen Text-Content? Im Self-Service können Sie Ihren Wunschtext schnell und einfach selbst beauftragen – und das zu Top-Konditionen.

Jetzt kostenlos registrieren!

Autoren

Tausende Autoren weltweit verdienen beim Pionier unter den Textbörsen Geld mit ihren Texten. Sie entscheiden selbst, wann und wie viel sie schreiben und können sich ein flexibles Einkommen sichern. Erfahren Sie hier, wie Sie Ihre Texte zu Geld machen.

Jetzt kostenlos registrieren!