Skip to main content

Der Genitiv im Deutschen: dem Dativ sein Tod

Folgenden Satz oder zumindest einen ähnlichen haben Sie sicherlich schon vernommen:
„Chantal, nimmste ma dem Kevin seine Tasche und tust die zu Mandy ihre Sachen stellen?“
Ganz egal, ob es sich nun um Kevins Tasche oder Mandys Sachen handelt, der Dativ an dieser Stelle ist umgangssprachlich zwar oft zu hören, doch trotzdem immer noch standardsprachlich falsch. Unabhängig davon, um wessen Gegenstände es geht – hier muss der Genitiv verwendet werden.
 

Der Genitiv 

Der Genitiv beantwortet die „Wessen“ Frage und wird durch Anhängen eines „s“ oder „es“ gebildet.
Zum Beispiel:
  • „der Frieden“ (Nominativ), „des Friedens“ (Genitiv)
  • „das Bild“ (Nominativ), „des Bildes“ (Genitiv)
Bitte beachten Sie: Es ist im Deutschen nicht zulässig den Genitiv zu apostrophieren, d.h. „Elses Mann ist im Krankenhaus.“ NICHT „Else's Mann ist im Krankenhaus.“
 
Bestimmte Wörter weisen darauf hin, dass der Genitiv folgen muss. Darunter fallen beispielsweise:
  • bezüglich: „Bezüglich des Mietvertrages setzen Sie sich bitte mit der Wohnbau GmbH in Verbindung.“
  • dank: „Dank des Regens waren wir vom Wandertag befreit.“
  • mangels: „Mangels staatlicher Förderung gestaltet sich die Vereinbarung von Beruf und Familie nur schwer.“
  • trotz: „Du hast das Auto trotz meiner Einwände gekauft.“
  • wegen: „Die Autobahnausfahrt 23 war wegen der Baustelle gesperrt.“
 
Wie Ihnen unser kleines Beispiel zu Beginn der E-Mail zeigt, sollten Sie den Genitiv nicht durch den Dativ ersetzen.
Ein Beispiel:
„Die Bürgschaft vom Mieter muss unverzüglich nach Einzug eingereicht werden.“
Richtig: „Die Bürgschaft des Mieters muss unverzüglich nach Einzug eingereicht werden.“
 

Sonderfälle 

Wenn die Nomengruppe weder den bestimmten Artikel „der“ noch ein anderes Wort enthält, das die starke Genitivendung „-er“ annehmen kann, dann ist der Genitiv Plural nicht eindeutig zu erkennen. In diesem Fall ist bei bestimmten Präpositionen der Gebrauch des Dativs oder einer Wendung mit "von" erlaubt bzw. zwingend erforderlich.
 
Beispielsweise: 
  • „Wir erstellen diesen Text mithilfe von zehn Mitarbeitern.“
  • „Trotz Beweisen wollte er die Regel nicht anerkennen.“
 
 
Lieber Textbroker-Autor, 
 
des Schreibens nicht müde, bedanken wir uns für Ihre vielen einzigartigen Texte. Wir haben für Ihre Rückmeldungen ein offenes Ohr und freuen uns bald wieder von Ihnen zu lesen.
 
Ihr Team der Textbroker Academy

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Managed-Service

Sie wollen komplette Textprojekte auslagern und hochwertige Qualitätstexte erhalten? Sie interessieren sich für weitere Content-Services wie etwa Suchmaschinenoptimierung nach WDF*IDF oder die Verwaltung Ihres Blogs? Dann lernen Sie unseren Managed-Service kennen und profitieren Sie von unserem Rundum-Sorglos-Paket.

Unverbindliches Angebot anfordern!

Self-Service

Sie benötigen aktuellen Text-Content? Im Self-Service können Sie Ihren Wunschtext schnell und einfach selbst beauftragen – und das zu Top-Konditionen.

Jetzt kostenlos registrieren!

Autoren

Tausende Autoren weltweit verdienen beim Pionier unter den Textbörsen Geld mit ihren Texten. Sie entscheiden selbst, wann und wie viel sie schreiben und können sich ein flexibles Einkommen sichern. Erfahren Sie hier, wie Sie Ihre Texte zu Geld machen.

Jetzt kostenlos registrieren!