Skip to main content

So funktioniert die Textbroker-TeamOrder

Kennen Sie schon unsere TeamOrder? Falls nicht, sollten Sie sich das TeamOrder-Tutorial anschauen: Sarah Dreis vom Textbroker-Autorenservice erklärt Ihnen alles, was Sie wissen müssen, um Teamaufträge zu bearbeiten. Was ist ein Autorenteam und wie kann ich beitreten? Wo finde ich die Übersicht über die einzelnen Teams? Was ist ein geschlossenes Team? Mit unserem Tutorial werden auch Sie ein Teamplayer.

Kennen Sie schon unsere TeamOrder? Falls nicht, sollten Sie sich das TeamOrder-Tutorial anschauen: Sarah Dreis vom Textbroker-Autorenservice erklärt Ihnen alles, was Sie wissen müssen, um Teamaufträge zu bearbeiten. Was ist ein Autorenteam und wie kann ich beitreten? Wo finde ich die Übersicht über die einzelnen Teams? Was ist ein geschlossenes Team? Mit unserem Tutorial werden auch Sie ein Teamplayer.


Kommentare

153580 23. August 2013 - 9:40

Grüezi,

Ich will das Video schauen, aber wenn ich auf den Pfeil im Rahmen klicke, erscheint nur ein schwarzes "Loch", dann tut sich nichts mehr.

Hochachtungsvoll

Jack

Antworten

52143 24. August 2013 - 11:58

Äußerst informativ – vielen Dank!!!

Antworten

89550 25. August 2013 - 10:46

Hallo,

das Video ist ja wirklich nett gemacht. Allerdings finde ich enthält es wenig Informationen, die sich nicht schon aus den vorhandenen Hinweisen ergeben. Interessanter wäre z. B. die Frage, ob die Teams in der Reihenfolge ihrer Eröffnung in der Liste erscheinen, also neue Teams am Ende stehen. Ich habe das Gefühl, dass dort viele Teams geführt werden, die schon lange nicht mehr aktiv sind. Auch das wäre noch eine gute Hilfe für die Autoren, so eine Art Auftragsstatistik der letzten 4 Wochen, 6 Monate usw.. Schließlich möchte man nicht nur einem Team betreten, dessen Thema zusagt, sondern auch einem, das mit größerer Wahrscheinlichkeit Aufträge verspricht!

So weit, viele Grüße    Michael

Antworten

49323 25. August 2013 - 18:25

An sich eine super Sache mit den Team Orders! Sollte Vielfalt bringen, jedoch bin ich selbst in knapp 100 Teams, mit Bewerbung und ohne, und dennoch sind nahezu nie Aufträge drin. Hm!

Antworten

Johannes Braun 27. August 2013 - 7:15

Hallo Jack,

vielen Dank für Ihre Nachricht. Wenn Sie das Video nicht laden können, kann dies unterschiedliche Ursachen haben. Möglicherweise fehlen in Ihrem Browser entsprechende Plugins oder der Browser ist nicht mehr aktuell. Leider ist eine Ferndiagnose schwierig. Ein Update des Browsers und der zugehörigen Anwendungen hilft jedoch oft.

Die einfachste Lösung wäre aber, Sie schauen direkt auf unserem Youtube-Kanal unter www.youtube.com/user/textbrokerDE vorbei.

Dort finden Sie alle unsere Videos. Viel Spaß beim Schauen.

Viele Grüße

Johannes

Antworten

Johannes Braun 27. August 2013 - 7:25

Hallo Michael,

vielen Dank für die Anregung. Wir werden uns mal ansehen, wie wir Ihren Vorschlag am besten umsetzen können. Allerdings, ohne zu viel zu verraten, werden wir demnächst ohnehin einige Neuerungen einführen. Sie können schon einmal gespannt sein.

Viele Grüße

Johannes

Antworten

Johannes Braun 27. August 2013 - 7:35

Hallo Hyperion,

wir können den Frust, den „leere Teams“ mit sich bringen, verstehen. Da wir einen Markplatz bieten, auf dem Auftraggeber ihre Texte nach eigenem Bedarf bestellen, können wir dies nicht verhindern. Viele Teams bieten jedoch auch regelmäßig eine Vielzahl an Aufträgen. Dass keine Orders verfügbar sind, kann auch an folgenden Gründen liegen:

  • Manche Teams befinden sich noch im Aufbau. Da der Kunde erst sehr viele Bewerbungen durchsehen muss, verzögert sich die Auftragseinstellung.
  • Ebenso kann es sein, dass das Team etwas größer ist und andere Autoren einfach schneller waren.
  • Bei Großprojekten ist es oft so, dass es aus organisatorischen Gründen ein paar Tage dauern kann, bis Aufträge einer neuen Serie freigeschaltet werden. Schauen Sie also am besten immer mal wieder nach, um zu prüfen, ob Aufträge verfügbar sind.

Wenn trotz allem die Teams leer sind, hilft oft nur Geduld, Erfahrung und vor allem eine so gute Schreibe, dass die Team-Einladungen von selbst kommen. Eine gutes Selbst-Marketing und eine nette Anfrage an einen Auftraggeber, für den Sie gerade (im Team) erfolgreich geschrieben haben, können ebenso helfen.

Wir wünschen Ihnen auf jeden Fall viele gute Aufträge und weiterhin viel Spaß beim Schreiben.

Viele Grüße

Johannes

Antworten

15371 19. September 2013 - 20:33

Hallo,

Das Video richtet sich leider ausschließlich an Autoren, nicht aber an Auftraggeber…

Mich würde z.B. interessieren, wie ich dann, wenn ich mein Team zusammen gestellt habe, am besten bei der Auftragsvergabe vorgehe.

Meine Fragen:

1) Gibt es ein soclhes Trainingsvideo, das sich an die Auftraggeber wendet? Wenn ja, wo?

2) Kann man ein Thema 'ausschreiben', also dass man alle seine Autoren im Team anschreibt und sozusagen die Teammitglieder auffordert kurz zu schreiben, warum sie sich für das Thema besonders qualifiziert empfinden? Ist ja gerade bei einem neuen Team, wo man die Mitlieder praktisch noch nicht kennt, nicht ganz unwichtig.

3) Ich habe bei der Zusammenstelleung meines Teams neulich einen Preis von 3.6 Cent pro Wort festgelegt. Es haben sich sowohl Autoren beworben die einen höheren als auch einen niedrigeren Wortpreis hatten. Es scheint logisch, dass jemand mit einem eigentlichen Wortpreis von sagen wir 5 Cent nun meine 3.6 Cent akzeptiert. Was aber bei jemanden, dessen Standardwortpreis bei 1.9 Cent lag? Zahle ich die von mir ausgeschriebenen 3.6 Cent oder letztlich die günstigere Standardrate die der Autor tatsächlich in seinem Profil angegeben hat.

Das wären derzeit meine Fragen. Best practices für die, die zum ersten Mal ein Team zusammen gestellt haben, wären natürlich sehr hilfreich.

Schöne Grüße,

David

Antworten

Johannes Braun 20. September 2013 - 13:55

Hallo David,

vielen Dank für die Anregung zu einem Tutorial-Video für Auftraggeber. Bisher gibt es noch kein solches Video, wir werden aber überlegen, wie wir einen Clip umsetzen können.

Zu Ihren weiteren Fragen: Sie können von den Autoren in einem geschlossenen Team eine „Bewerbung“ anfordern, in der diese ihre Qualifikationen beschreiben und auch einen kurzen Bewerbungstext abgeben. Anhand dieser „Bewerbung“ können Sie als Auftraggeber dann die gewünschten Autoren aussuchen.

Der vom Auftraggeber festgelegte Wortpreis in einem Team gilt für jeden Autor gleichermaßen. Die Wortpreise, die die Autoren selbst festlegen, zielen auf die DirectOrder ab, nicht auf die Teamorder. Das bedeutet, als Auftraggeber überlegen Sie sich, wie viel Sie zahlen möchten und schreiben das Team dann offen oder geschlossen aus. Sie können aber auch gezielt Autoren (mit einem bestimmten Wortpreis) in Ihr Team einladen.

Ich hoffe, das hilft Ihnen fürs Erste weiter. Bei Fragen helfen Ihnen auch gerne unsere Kollegen aus dem Client Services weiter. Sie erreichen Sie per Email unter [email protected] oder unter der Telefonnummer +49 (0) 6131 32 720 – 40.

Viele Grüße

Johannes

Antworten

15371 21. September 2013 - 8:20

Hallo Johannes,

Die Fragen helfen schon einigermaßen weiter.

Was ich noch nicht verstehe ist Folgendes:

Sagen wir, ich habe aus dem Pool an Bewerbungen für ein Team einen Autoren ausgemacht, von dem ich gerne hätte, dass er einen Artikel zu einem speziellen Thema schreibt. Wenn ich es richtig verstehe, dann heißt 'TeamOrder': ich gebe ein Thema bekannt und wer als erstes zuschlägt, der mahlt (bzw. schreibt) zuerst. So kann ich aber nicht garantieren, dass der von mir bevorzugte Autor auch der erste ist, der zusagt. Oder verstehe ich hier was falsch mit dem TeamOrder?

Falls meine Vermutung richtig ist, bliebe mir ja nur übrig, dass ich dem bevorzugten Autor eine DirectOrder erteile. Das aber wiederum kann dazu führen, dass der eigentlich vom Autor festgelegte Wortpreis (deutlich) höher ist als der, den ich für das Team angegeben habe.

Hmmm…

Schöne Grüße,

David

Antworten

Johannes Braun 24. September 2013 - 12:07

Hallo David,

prinzipiell ist es innerhalb eines Teams so, dass die Autoren, die Aufträge frei wählen können, das ist richtig. Sollten wirklich zu viele Autoren im Team an bestimmten Aufträgen Interesse zeigen, ist es wahrscheinlich das einfachste, wenn Sie mit dem speziellen Autor einen kundenspezifischen Preis ausmachen. Insbesondere dann, wenn er für Sie schon im Team geschrieben hat, wird er sicher auch eine DirectOrder zum gleichen Preis erstellen. Der Autor hat dadurch schließlich auch den Vorteil der möglichen Kundenbindung. Oft lassen sich für beide Seiten zufrieden stellende Preise aushandeln.

Viele Grüße

Johannes

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Managed-Service

Sie wollen komplette Textprojekte auslagern und hochwertige Qualitätstexte erhalten? Sie interessieren sich für weitere Content-Services wie etwa Suchmaschinenoptimierung nach WDF*IDF oder die Verwaltung Ihres Blogs? Dann lernen Sie unseren Managed-Service kennen und profitieren Sie von unserem Rundum-Sorglos-Paket.

Unverbindliches Angebot anfordern!

Self-Service

Sie benötigen aktuellen Text-Content? Im Self-Service können Sie Ihren Wunschtext schnell und einfach selbst beauftragen – und das zu Top-Konditionen.

Jetzt kostenlos registrieren!

Autoren

Tausende Autoren weltweit verdienen beim Pionier unter den Textbörsen Geld mit ihren Texten. Sie entscheiden selbst, wann und wie viel sie schreiben und können sich ein flexibles Einkommen sichern. Erfahren Sie hier, wie Sie Ihre Texte zu Geld machen.

Jetzt kostenlos registrieren!