Skip to main content

Geschäftsberichterstellen lassen?

Mit professionellen Texten wird der Jahresbericht des Unternehmens zum perfekten Marketinginstrument.

Jetzt kostenlos anmelden


Frau verteilt Blätter

Jede Menge Zahlen und Diagramme, dazu ein paar erläuternde Texte – fertig ist der Geschäftsbericht. Das mag ausreichen, wenn es nur um die Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben geht. Doch der jährliche Geschäftsbericht ist auch ein hervorragendes Marketingmittel. Denn die Kunden, Geschäftspartner und Stakeholder erwarten professionelle Qualität. Talentierte Texter können deinen Geschäftsbericht erstellen und ihm die entscheidenden Pluspunkte verleihen.

Was istein Geschäftsbericht?

Kurz gesagt, ist der Geschäftsbericht eine schriftliche Darstellung des Geschäftsjahres. Was hat sich im vergangenen Jahr im Unternehmen ereignet? Wie sehen die wichtigsten Kennzahlen aus? Und wie steht das Unternehmen zurzeit da? Darauf gibt der Geschäftsbericht Antworten.

Der Geschäftsbericht informiert aber nicht nur. Weiterhin dient er der Imagepflege und ist eine wichtige Visitenkarte für das Unternehmen. Heute ist er ein wichtiger Teil des Content-Marketings. Kein Wunder, dass immer mehr Unternehmen auch ohne Verpflichtung einen Geschäftsbericht erstellen.

 


  • Die Bereitstellung des Geschäftsberichts in digitaler Form (zum Beispiel als PDF zum Download) macht dieses Dokument für viele potenzielle Kunden und Geschäftspartner zugänglich.

  •  
  • Die Stakeholder fordern weitgehende Transparenz. Denn sie erwarten von einem Unternehmen, dass es seine Geschäftsideen, Werte und Ziele offen kommuniziert.

  •  

All dies zeigt, dass es sich lohnt, beim Geschäftsbericht erstellen möglichst professionell vorzugehen. Für diese Aufgabe werden Grafiker, Designer und Texter eingesetzt.


Du möchtest einen Geschäftsbericht erstellen, der gern gelesen wird? Textbroker hat die Talente für gute Texte.

Jetzt den passenden Autor finden!

Wer muss einenGeschäftsbericht erstellen?


Viele Unternehmen sind zur Veröffentlichung von Geschäftsberichten gesetzlich verpflichtet. So gilt dies für alle Betriebe, die der Publizitätspflicht (Offenlegungspflicht) unterliegen. Im Einzelnen sind die Bestimmungen darüber kompliziert, die Pflicht gilt jedoch auf jeden Fall für Aktien- und große Personengesellschaften.

 


  • Der Geschäftsbericht muss jährlich veröffentlicht werden.

  •  
  • Es gilt eine Frist von zwölf Monaten nach dem Abschlusstag.

  •  
  • Für börsennotierte Unternehmen gilt eine verkürzte Frist von vier Monaten.

Auch viele Unternehmen, die nicht dazu verpflichtet sind, entscheiden sich für das Geschäftsbericht erstellen. Dieser enthält neben der Selbstdarstellung des Unternehmens ausgewählte Zahlen zum Jahresabschluss. Wenn die gesetzliche Pflicht zur Offenlegung nicht besteht, haben die Unternehmen freie Wahl, welche Zahlen sie veröffentlichen.

Im freiwilligen Teil des Geschäftsberichts bleibt viel Raum für die Außendarstellung des Unternehmens – perfekt für viele Marketingziele. Insbesondere das Content-Marketing hat die Chancen erkannt, die Inhalte mit Mehrwert in einer seriösen und professionellen Dokumentation bieten.

Die Must-Havesbeim Geschäftsbericht erstellen



Welche Teile dürfen beim Geschäftsbericht erstellen nicht fehlen? Die Antwort ergibt sich nicht nur aus dem Gesetz, sondern auch aus den Wünschen der Leser. Es gibt einen Pflichtteil und einen freiwilligen Teil.
 
1

Der Pflichtteil

 
Im Pflichtteil des Geschäftsberichts müssen folgende Informationen ersichtlich sein:


  • Lagebericht
  •  
  • Jahresabschluss
  •  
  • Bericht des Aufsichtsrats
  •  
  • Gewinnverwendungsvorschlag
  •  
  • Erklärung zur Corporate Governance
  •  

Diese Elemente ergeben sich aus Regelungen des Aktiengesetzes (AktG) und dem Handelsgesetzbuch (HGB).
 

2

Der freiwillige Teil

 
Im freiwilligen Teil ist der größte Raum für Marketingzwecke und die positive Selbstdarstellung des Unternehmens. Hier finden sich zum Beispiel folgende Elemente:


  • Vision, Mission und Strategien des Unternehmens

  • Geschichte des Unternehmens

  • einzelne Erfolgsgeschichten (zum Beispiel persönliche Karriere, Produkte, Erfindungen usw.)

  • Interviews, Reportagen und Porträts


 

Die einzelnen Elemente dieses freiwilligen Teils lassen sich auch auf anderen Kanälen wiederverwenden. So eignen sich zum Beispiel Landingpages hervorragend für das Content-Recycling aus Teilen des Geschäftsberichts.

Wie kann man einen guten Geschäftsbericht erstellen?

Klar ist: Geschäftsberichte sind so verschieden wie die Unternehmen, die sie veröffentlichen. Dieser Punkt wirkt auf den ersten Blick selbstverständlich, aber er ist auch entscheidend. Denn mit einem guten Geschäftsbericht vermittelst du auch einen positiven Eindruck des Unternehmens. Das gilt für die Gestaltung genauso wie für den Inhalt.

 


  • Der Geschäftsbericht ist das zentrale Mittel der Selbstdarstellung eines Unternehmens.

  •  
  • Er vermittelt nicht nur anhand der Fakten, sondern auch durch das Design und die Wortwahl einen unterschwelligen Eindruck beim Leser.

  •  
  • Ein professioneller Geschäftsbericht zeigt das Alleinstellungsmerkmal einer Marke auf.

  •  

Wie erreicht ein Geschäftsbericht diese Ziele? Zunächst zählt natürlich der erste Eindruck: Eine logische Gliederung, ein ansprechendes Design und klare Strukturen wecken bei den Adressaten die Lust, sich die Inhalte näher anzusehen.

 


  • Die Sprache des Geschäftsberichts ist klar und verständlich, ohne oberflächlich zu wirken.

  •  
  • Der Geschäftsbericht erklärt komplexe Zusammenhänge auf einfache Weise, ohne die wichtigsten Details auszusparen.

  •  
  • Die Darstellung hat einen roten Faden, der sich durch den gesamten Bericht zieht. Im Idealfall liest sich der Geschäftsbericht von Anfang bis Ende genauso gut wie abschnittsweise.

 
Ein guter Texter versteht es, Fakten mit Emotionen zu kombinieren. Denn es gilt, die Zahlen und wichtigsten Fakten des Geschäftsjahres durch spannende Texte zu vermitteln. Die Kernaussagen sind prägnant formuliert, damit die Leser sie leicht verstehen und dauerhaft in Erinnerung behalten.


Versierte Autoren schreiben Unternehmenstexte für dich:Beste PR auf Klick.

Jetzt kostenlos anmelden


Für den Aufbau des Geschäftsberichts empfehlen sich folgende Elemente:
 


  • die Kombination der Darstellung von Unternehmenszahlen mit leicht lesbaren Texten und anschaulichen Diagrammen
  •  
  • Auflockerungen des Inhalts durch Mittel wie Storytelling, Interviews und Reportagen
  •  
  • ein Imageteil mit persönlichen Erfolgsgeschichten, Porträts und Illustrationen
  •  

Prägnanz, Glaubwürdigkeit und hohe Qualitätsstandards – das sind die zentralen Punkte, die einen guten Geschäftsbericht auszeichnen.

Einen Geschäftsbericht erstellenals ideales Content-Marketing-Instrument


Lästige Pflichtübung oder die Chance, einer Marke zusätzliche Konturen zu verleihen? Der Geschäftsbericht hat im modernen Content-Marketing einen wichtigen Platz. Es geht nicht nur um Unternehmenszahlen, es geht auch – zumindest unbewusst – um Emotionen.

Die unterschiedliche Formulierung desselben Sachverhalts weckt unterschiedliche Gefühle beim Leser. Und auch der Aufbau eines Geschäftsberichts bietet viele Chancen, um neben der Erfüllung gesetzlicher Vorgaben zusätzlich das Unternehmen zu stärken.


     
  • Der Geschäftsbericht wird zur emotionalen Erfolgsstory des Unternehmens. Ein Jahresreport, der die Stakeholder überzeugt.

  •  
  • Der Text stärkt die Reputation des Unternehmens.

  •  
  • Der jährliche Geschäftsbericht wird durch gute Texte zu einem beliebten Kommunikationsinstrument zwischen dem Unternehmen und den Aktionären.

Der Geschäftsbericht richtet sich zwar in erster Linie an die Shareholder und Stakeholder eines Unternehmens. Er stößt aber auch bei Mitarbeitern, bei Investoren und nicht zuletzt bei den Medien auf großes Interesse.

Geschäftsberichte erstellen lassen – warum?


Hat dein Unternehmen einen erfahrenen Texter, der sich nicht nur mit Zahlen, sondern auch mit Formulierungen auskennt? Dann hast du Glück und beauftragst deinen Kollegen mit der Erstellung des Geschäftsberichts. Ist dies nicht der Fall, lohnt es sich, über Outsourcing nachzudenken.


     
  • Professionelle Texter verfügen nicht nur über Schreibtalent, sondern auch über Fachwissen. Sie haben es gelernt, komplizierte Sachverhalte verständlich zu vermitteln.
  •  
  • Die Auslagerung der Texterstellung blockiert keine Ressourcen im eigenen Unternehmen. Das macht sich im Umsatz bemerkbar.
  •  
  • Fachautoren kennen sich mit den entscheidenden Einzelheiten aus, die dem Geschäftsbericht eine besondere Qualität verleihen.
  •  

Du benötigst Geschäftsberichte in mehreren Sprachen? Auch hierfür bietet sich das Outsourcing an. Muttersprachler schreiben Geschäftsberichte schnell, fehlerfrei und mit den entsprechenden Nuancen der jeweiligen Sprache. Gerade bei Unternehmenstexten kommt es auf sprachliche Feinheiten an. Denn das wirkt besonders professionell.

Geschäftsberichte erstellen lassen – wo?

Die Vorteile des Outsourcings der Texterstellung liegen auf der Hand. Indem du talentierte Texter beauftragst, sparst du Zeit und erhältst einwandfreie Qualität. Doch wo finden Unternehmen diese Texter? Grundsätzlich gibt es drei Möglichkeiten: Freelancer, Agenturen und Textbörsen. Alle Varianten haben Vorteile und Nachteile.
 
1

Freelancer

Die direkte Beauftragung eines selbstständigen Texters für Geschäftsberichte hat viele Vorteile. Denn der Face-to-Face-Kontakt weckt Vertrauen. Du kannst dir einen unmittelbaren Eindruck von der Zuverlässigkeit des Autors machen.

Es gibt aber auch Nachteile. Die Preise von Freelancern sind vergleichsweise hoch. Darüber hinaus ist es schwer, den passenden Texter zu finden. Oftmals steht der Aufwand in keinem Verhältnis zum Erfolg. Manchmal nimmt die Suche sehr viel Zeit in Anspruch – Zeit, die dir für dein Kerngeschäft fehlt.
 

2

Textagenturen

Textagenturen bieten Auftraggebern einen Full Service. Sie stellen selbst Teams von Textern zusammen und liefern termingerecht die Ergebnisse. Die Textagentur bietet dir einen persönlichen Gesprächspartner an, mit dem du alle Einzelheiten der Textprojekte absprichst. Die einfache Auftragsabwicklung und die garantierte Qualität der Ergebnisse haben natürlich ihren Preis. Aber in den meisten Fällen ist der Output so wertvoll, dass sich das Geld dafür mehr als rentiert.
 

3

Textbörsen

Textbörsen bieten eine einfache, effektive und günstige Möglichkeit, um Geschäftsberichte erstellen zu lassen – und natürlich jede andere Art von Texten. Mehrere Tausend Autoren bieten zum Beispiel auf Textbroker ihre Talente fürs Schreiben an – für die unterschiedlichsten Themen.

Die OrderTypen bei Textbroker

  • OpenOrder: Du stellst deinen Auftrag allen Autoren zur Verfügung, die über eine von dir bestimmte Qualitätseinstufung verfügen (2 bis 5 Sterne). Jeder Autor mit der entsprechenden Qualifikation hat Zugriff auf deinen Auftrag.
  •  
  • TeamOrder: Du kannst selbst ein Team von Autoren zusammenstellen, die für dich Texte schreiben. Dieses Verfahren eignet sich besonders für größere Projekte mit vielen einzelnen Texten.
  •  
  • DirectOrder: Dir gefällt das persönliche Profil eines Autors auf Textbroker? Dann trete mit ihm über die Textbörse in Kontakt. Du kannst die Auftragsmodalitäten mit deinem Textpartner frei aushandeln.
  •  

Geschäftsbericht erstellen über Textbroker

Unternehmen benötigen immer wieder Texte unterschiedlicher Art. Dazu gehören nicht nur Geschäftsberichte, die jedes Jahr neu anstehen. Auch Finanztexte, PR-Texte und Texte für die Website eines Unternehmens müssen erstellt werden – und das am besten von erfahrenen Autoren. Genau diese Autoren findest du bei Textbroker.

 

  • Textbroker verfügt über ein Netz von Muttersprachlern in 36 Sprachen. Dadurch lassen sich Unternehmenstexte in vielen Sprachen und für viele Regionen der Welt erstellen.
  •  
  • Viele der Fachautoren kennen sich mit vielen Spezialgebieten aus der Finanz- und Wirtschaftswelt aus.
  •  
  • Über die Autorensuche kannst du direkt nach geeigneten Autoren suchen – mithilfe von Filtern für Spezialgebiete und Branchenkenntnisse.
  •  

Extra-Tipp: Der freundliche Kundenservice von Textbroker steht dir immer zur Verfügung, wenn du erfahrene Autoren für dein Spezialgebiet suchst. Wende dich einfach an [email protected]

Was ist ein Geschäftsbericht?

 
Ein Geschäftsbericht informiert über die Lage des Unternehmens anhand des letzten Geschäftsjahres. Es berichtet darin über den Jahresabschluss, also den rechnerischen Abschluss eines Geschäftsjahres. Der Geschäftsbericht ist besonders für die Aktionäre eines Unternehmens interessant, weil er Aufschluss über die Unternehmenslage und die Entwicklung einzelner Geschäftsbereiche gibt.
 

Laptop mit 3-D-Diagrammen
 

Grafik eines Männchen, welches Geldscheine vor sich hält
 

Was gehört in einen Geschäftsbericht?

Ein Geschäftsbericht enthält alle Informationen, aus denen sich Interessierte ein Bild über die wirtschaftliche Lage des Unternehmens machen können. Er muss insbesondere den Jahresabschluss enthalten. Dieser besteht aus:

 

  • Bilanz
  • Gewinn- und Verlustrechnung
  • Anhang
  • Lagebericht


Zahlen, Daten, Fakten. Und das alles gut geschrieben?Textbroker macht’s möglich.

Jetzt kostenlos registrieren

Managed-Service

Sie wollen komplette Textprojekte auslagern und hochwertige Qualitätstexte erhalten? Sie interessieren sich für weitere Content-Services wie etwa Suchmaschinenoptimierung nach WDF*IDF oder die Verwaltung Ihres Blogs? Dann lernen Sie unseren Managed-Service kennen und profitieren Sie von unserem Rundum-Sorglos-Paket.

Unverbindliches Angebot anfordern!

Self-Service

Sie benötigen aktuellen Text-Content? Im Self-Service können Sie Ihren Wunschtext schnell und einfach selbst beauftragen – und das zu Top-Konditionen.

Jetzt kostenlos registrieren!

Autoren

Tausende Autoren weltweit verdienen beim Pionier unter den Textbörsen Geld mit ihren Texten. Sie entscheiden selbst, wann und wie viel sie schreiben und können sich ein flexibles Einkommen sichern. Erfahren Sie hier, wie Sie Ihre Texte zu Geld machen.

Jetzt kostenlos registrieren!