Skip to main content

Crowdsourcing

Grafik mit Headline Crowdsourcing

Crowdsourcing: Kurzerklärung

 
Crowdsourcing setzt sich aus den Begriffen „Outsourcen” und „Crowd” zusammen. Gemeint ist,  dass bestimmte Aufgaben und Arbeitsprozesse an die Masse der Internetnutzer, die Crowd, ausgelagert werden. Crowdsourcing lässt sich in unterschiedlichen Bereichen einsetzen.

Ausführliche Erklärung:

 
Der Begriff Crowdsourcing tauchte erstmals 2006 in einem Artikel von Jeff Howe im US-amerikanischen Magazin Wired auf. Ziel ist, die Masse der Internetnutzer dazu aufzurufen, sich aktiv an Arbeits- und Kreativprozessen von Unternehmen zu beteiligen. Durch die Intelligenz der Masse und die Arbeitskraft von vielen, sollen Projekte bewältigt oder neue Lösungsmöglichkeiten gewonnen werden. Eines der bekanntesten Beispiele fürCrowdsourcingist die Online-Enzyklopädie Wikipedia, bei der tausende Autoren aktiv Lexikonartikel verfassen und überarbeiten.

Nach einer Studie des Marktforschungsunternehmens Yougov würde sich jeder zweite Deutsche gerne an der Entwicklung oder Verbesserung von Produkten beteiligen. Durch das Internet und SocialMediaist die Einbindung einer Community in unternehmerische Wertschöpfungsprozesse einfacher geworden. Viele Unternehmen haben das Potenzial vonCrowdsourcing bereits erkannt und eigene Plattformen fürCrowdsourcing etabliert. So nutzt beispielsweise der Automobilkonzern BMW eine virtuelle Plattform, auf der sich die Crowd bei der Ideengenerierung des Konzerns einbringen kann. Zum Teil bieten Unternehmen den Usern für die Beteiligung an offenen Projekten finanzielle Anreize. Häufig sind die Nutzer beim Crowdsourcing jedoch auch ohne Gegenleistung zur Kollaboration bereit. Meist rufen Unternehmen im Rahmen vonCrowdsourcing-Projekten über SocialMedia wie Facebook zum Mitmachen auf.

Einsatzgebiete von Crowdsourcing

 
Crowdsourcing lässt sich in diversen Bereichen einsetzen. Oftmals geht es dabei um die Gewinnung neuer Ideen mit dem Ziel, Innovationen zu schaffen. Ist die aktive Einbindung der Crowd in den Innovationsprozess von Unternehmen gemeint, spricht man in diesem Zusammenhang auch von Open Innovation. Diese Form des Innovationsmanagementhat sich in der Marktforschung vieler Unternehmen bereits etabliert. Abgesehen von der Gewinnung neuer Ideen lässt sich Crowdsourcing auch nutzen, um bereits bestehende Aktivitäten eines Unternehmens zu verändern und zu verbessern.
 

Quelle: Crowd-Studie 2014, Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft


 
Weitere Einsatzgebiete sind Crowdfunding (die Crowd wird aufgerufen, sich finanziell an Projekten zu beteiligen. Diese lassen sich so oftmals erst realisieren.) und Co-Creation (bei diesem Ansatz wird die Kreativität der Masse genutzt, um gemeinsam etwas zu erschaffen).

Crowdsourcing bietet für Unternehmen zahlreiche Vorteile. So kommen durch die aktive Einbindung der Öffentlichkeit oftmals neue und überraschende Lösungswege zustande. Zudem sind große Projekte durch den Einsatz der Crowd schneller realisierbar. Des Weiteren können Crowdsourcing-Kampagnen helfen, die Marketing-Ziele von Unternehmen zu erreichen: Die aktive Auseinandersetzung der Konsumenten mit dem Produkt erzeugt Involvement. Die Verbraucher werden stärker an das Unternehmen oder die Marke gebunden.

Fazit:

 
Ob es darum geht, die Kreativität der Crowd zu nutzen, um neue Produkte im Innovationsmanagement zu entwickeln oder Großprojekte innerhalb kurzer Zeit zu realisieren: Die Möglichkeit, die Intelligenz der Masse zu nutzen und diese an Wertschöpfungsprozessen zu beteiligen, bietet für Unternehmen große Potenziale. So lassen sich mittels Crowdsourcing Fragestellungen lösen, Trends entdecken und Innovationen entwicken. Um mit Crowdsourcing erfolgreich zu sein, sollte der Prozess aber strategisch aufgesetzt werden.

Auch Textbroker ist eine Crowdsourcing-Plattform. Indem Unternehmen ihre Texte an tausende freie Autoren auslagern, können diese große Textmengen gleichzeitig in bis zu zehn Sprachen realisieren.


Treten Sie über 53.000 Kunden weltweit bei und nutzen Sie Textbroker für Ihr Content-Marketing.

Jetzt kostenlos anmelden


Managed-Service

Sie wollen komplette Textprojekte auslagern und hochwertige Qualitätstexte erhalten? Sie interessieren sich für weitere Content-Services wie etwa Suchmaschinenoptimierung nach WDF*IDF oder die Verwaltung Ihres Blogs? Dann lernen Sie unseren Managed-Service kennen und profitieren Sie von unserem Rundum-Sorglos-Paket.

Unverbindliches Angebot anfordern!

Self-Service

Sie benötigen aktuellen Text-Content? Im Self-Service können Sie Ihren Wunschtext schnell und einfach selbst beauftragen – und das zu Top-Konditionen.

Jetzt kostenlos registrieren!

Autoren

Tausende Autoren weltweit verdienen beim Pionier unter den Textbörsen Geld mit ihren Texten. Sie entscheiden selbst, wann und wie viel sie schreiben und können sich ein flexibles Einkommen sichern. Erfahren Sie hier, wie Sie Ihre Texte zu Geld machen.

Jetzt kostenlos registrieren!