Skip to main content

Wir wollen Übungen! Teil 2

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, ebenso wie der Academy-Jahrgang 2011. Zum letzten Mal in diesem Jahr möchten wir Ihnen Denksport rund um die korrekte Schreibweise liefern.
Auf vielfachen Wunsch haben wir noch einmal einen kleinen Sprachtest erstellt. Vielleicht erkennen Sie die eine oder andere tückische Frage wieder? Gut möglich, wir haben bei unseren Editoren gesammelt und die „beliebtesten“ Fehler haben es in diesen Newsletter geschafft. Da wir gespannt sind auf Ihre Lösungen, verlosen wir unter allen richtigen Antworten ein kleines Textbroker-Weihnachtspaket. Jetzt geht’s aber los. Entscheiden Sie, welche Schreibweise richtig ist. Kleiner Tipp: manchmal gibt es nur eine korrekte Antwort, manchmal mehrere.
Das Jahr neigt sich dem Ende zu, ebenso wie der Academy-Jahrgang 2011. Zum letzten Mal in diesem Jahr möchten wir Ihnen Denksport rund um die korrekte Schreibweise liefern. 
Auf vielfachen Wunsch haben wir noch einmal einen kleinen Sprachtest erstellt. Vielleicht erkennen Sie die eine oder andere tückische Frage wieder? Gut möglich, wir haben bei unseren Editoren gesammelt und die „beliebtesten“ Fehler haben es in diesen Newsletter geschafft. Da wir gespannt sind auf Ihre Lösungen, verlosen  wir unter allen richtigen Antworten ein kleines Textbroker-Weihnachtspaket. Jetzt geht’s aber los. Entscheiden Sie, welche Schreibweise richtig ist. Kleiner Tipp: manchmal gibt es nur eine korrekte Antwort, manchmal mehrere.
 
 
1.) wider oder wieder 
 
a. In vielen Reflexionen spiegelt es sich wieder, dass mal wieder nichts dahinter war, erwiederte der angewiderte Leser.
b. In vielen Reflexionen spiegelt es sich wider, dass mal wieder nichts dahinter war, erwiderte der angewiederte Leser.
c. In vielen Reflexionen spiegelt es sich wider, dass mal wieder nichts dahinter war, erwiderte der angewiderte Leser.
d. In vielen Reflexionen spiegelt es sich wieder, dass mal wieder nichts dahinter war, erwiderte der angewiderte Leser.
 
 
2.) Fremdwörter richtig schreiben
 
a. Asseccoire, Asessoire, Accessoire
b. email, Email, E-Mail, E-Mail
c. Sauce, Sosse, Soße
d. Kreme, Creme, Krem, Crem
 
 
3.) Stil ist nicht das Ende des Besens
 
a. Was für eine Hose trägst du zu dem roten Pulli? / Welche Hose trägst du zu dem roten Pulli?
b. Welcher Hund ist das denn? / Was für ein Hund ist das denn?
c. Das Plätzchen, was ich heute gegessen habe, war lecker. / Das Plätzchen, welches ich heute gegessen habe, war lecker. / Das Plätzchen, das ich heute gegessen habe, war lecker.
d. Dieselbe Antwort hast du mir schon einmal gegeben. / Selbige Antwort hast du mir schon einmal gegeben.
 
 
4.) kleine Formatkunde: Punkt, Punkt, Apostroph und Bindestrich
 
a. Autoren-Newsletter, Autorennewsletter, Autoren Newsletter
b. Social Media-Manager, Social Media Manager, Social-Media-Manager, Social-Media Manager
c. CD's, CDs, Cds
d. DJ's, DJs, Djs
 
 
5.) Konjunktionen: verbinde ich Bindewörter oder trenne ich sie? Groß oder klein? Wie ist es korrekt?
 
a. des Weiteren, desweitern, des weiteren
b. darüberhinaus, drüber hinaus, darüber hinaus
c. vor allem, vor Allem, vorallem
d. auf jedenfall, auf jeden Fall, aufjedenfall
e. wieviel, wie viel, wie Viel
f. in dem oder indem?  
 
 
6.) Erweiterter Infinitiv – wie war das gleich mit dem Komma?
 
a. Herbert war sich sicher, den Mann schon einmal gesehen zu haben.
b. Herbert war sich sicher ihn schon einmal gesehen zu haben.
c. Klaus versuchte, zu singen.
d. Daran, jetzt zu verschwinden, hatte er noch nicht gedacht.
e. Wir lesen um zu lernen.
 
 

Zum Abschluss unsere zwei „Lieblingsfehler“, die wir außer Konkurrenz aufführen und direkt auflösen:

 
a. "wo“ ist kein Relativpronomen, sondern eine Ortsangabe. Wir sind uns sicher, dass das 90 Prozent unserer Autoren wissen. Aber Sie glauben gar nicht, wie oft wir dennoch Sätze wie diesen lesen: Das ist ein Auto, wo gut beschleunigt.
 
b. „In der heutigen Zeit“ zu schreiben macht durchaus Sinn, wenn man Johannes Heesters heißt. Ansonsten darf man den Bezug zur Gegenwart automatisch als 2011 verstehen und muss nicht extra betonen, dass Computer und Smartphones im Mittelalter vielleicht noch nicht so bedeutend waren wie „in der heutigen Zeit“.  😉
 
 
Wenn Sie uns bis Freitag, 16. Dezember um 13 Uhr Ihre richtige Lösung auf Facebook oder im Forum teilen, können Sie die Textbroker-Weihnachtsüberraschung abstauben. Wir benachrichtigen den Gewinner am Montag, 19. Dezember.
 
 
Wir hoffen, Sie verzeihen uns diesen kleinen überspitzten Exkurs – und wir dürfen nicht nur in der heutigen Zeit, sondern auch in Zukunft Ihr Ansprechpartner für knifflige Fragen in Sachen Rechtschreibung bleiben.
 
 
Hier gelangen Sie zu Teil 1 der Übungen.

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Managed-Service

Sie wollen komplette Textprojekte auslagern und hochwertige Qualitätstexte erhalten? Sie interessieren sich für weitere Content-Services wie etwa Suchmaschinenoptimierung nach WDF*IDF oder die Verwaltung Ihres Blogs? Dann lernen Sie unseren Managed-Service kennen und profitieren Sie von unserem Rundum-Sorglos-Paket.

Unverbindliches Angebot anfordern!

Self-Service

Sie benötigen aktuellen Text-Content? Im Self-Service können Sie Ihren Wunschtext schnell und einfach selbst beauftragen – und das zu Top-Konditionen.

Jetzt kostenlos registrieren!

Autoren

Tausende Autoren weltweit verdienen beim Pionier unter den Textbörsen Geld mit ihren Texten. Sie entscheiden selbst, wann und wie viel sie schreiben und können sich ein flexibles Einkommen sichern. Erfahren Sie hier, wie Sie Ihre Texte zu Geld machen.

Jetzt kostenlos registrieren!