Skip to main content

Was will eigentlich der SEO-Auftraggeber?

Heute dürfen Sie exklusiv einen Blick hinter die Kulissen der Auftraggeber werfen. Wer uns am 21. April in Mainz zum Autoren-Tag besucht hat, hat von SEO-Experte Frank Dörr bereits einen Einblick bekommen, was einen guten Text für den Suchmaschinenoptimierer ausmacht.

Liebe Textbroker-Autoren,

heute dürfen Sie exklusiv einen Blick hinter die Kulissen der Auftraggeber werfen. Wer uns am 21. April in Mainz zum Autoren-Tag besucht hat, hat von SEO-Experte Frank Dörr bereits einen Einblick bekommen, was einen guten Text für den Suchmaschinenoptimierer ausmacht.
 
Der SEO-Kunde will meist einen Text, den Google gut „lesen“ kann. Viele Experten der Suchmaschinenoptimierung bestellen bei Textbroker immer wieder neue Artikel, um mit Googles veränderten Suchalgorithmen und den stetigen Updates mithalten zu können. Die größten Updates der letzten Monate kurz erklärt:
  • Freshness: Seiten mit aktuellen Inhalten werden bevorzugt gerankt
  • Panda: hochwertige Inhalte zählen
  • Layout-Update: filtert Websites mit zu viel Werbung
  • Penguin: „künstliche“ Verlinkung wird bestraft (Artikelverzeichnis etc.)
 
 
Für den SEO-Experten zählt nicht nur die Qualität, sondern auch die Quantität. In der Regel bestellt er fortlaufend sehr viele Texte, um stets aktuellen Content auf all seinen Webprojekten zu veröffentlichen. Daraus ergeben sich ein paar Anforderungen an einen guten suchmaschinenoptimierten Text:
 
  • Unique Content – im WWW dürfen keine identischen Textteile auffindbar sein (Ausnahmen: Redewendungen, gekennzeichnete Zitate, Eigennamen)
  • Gliederung durch einfache HTML-Formatierung: Titel (als h1 geschrieben), Zwischenüberschriften (in h2 bis h6) und Aufzählung mit Bulletpoints. Zum vereinfachten Einfügen von Formatierungen stellen wir unseren Autoren in Kürze ein neues Werkzeug bereit.
  • Keyword-Dichte (2 bis 4 Prozent)
  • Textlänge von mindestens 250 Wörtern muss dem Inhalt gerecht sein, also keine Worthülsen oder leeren Phrasen
  • Wichtige Synonyme des Keywords sollten verwendet werden
Zusätzlich zu diesen Kriterien gelten die formalen Anforderungen an einen guten Text auch für SEO-Texte. Tipps für besseres Texten finden Sie auch hier in den Sonderausgaben unserer Academy.
 
Selbstverständlich hat jeder Auftraggeber andere Anforderungen und wir können die des SEO-Kunden nur exemplarisch für Frank Dörr zeigen. Aber da er schon lange regelmäßig Texte von Ihnen schreiben lässt, bietet seine Ansicht eine gute Orientierung. Entscheidend für den jeweiligen Text ist aber der Inhalt der Auftragsbeschreibung.
 
Wir hoffen, Ihnen hat der Blick auf "die andere Seite" geholfen und Sie haben durch unsere Academy einen hilfreichen Eindruck gewonnen, wie Textbroker für den Auftraggeber aussieht.
 
Schreiben Sie’s gut!
 
Ihre Textbroker Academy

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Managed-Service

Sie wollen komplette Textprojekte auslagern und hochwertige Qualitätstexte erhalten? Sie interessieren sich für weitere Content-Services wie etwa Suchmaschinenoptimierung nach WDF*IDF oder die Verwaltung Ihres Blogs? Dann lernen Sie unseren Managed-Service kennen und profitieren Sie von unserem Rundum-Sorglos-Paket.

Unverbindliches Angebot anfordern!

Self-Service

Sie benötigen aktuellen Text-Content? Im Self-Service können Sie Ihren Wunschtext schnell und einfach selbst beauftragen – und das zu Top-Konditionen.

Jetzt kostenlos registrieren!

Autoren

Tausende Autoren weltweit verdienen beim Pionier unter den Textbörsen Geld mit ihren Texten. Sie entscheiden selbst, wann und wie viel sie schreiben und können sich ein flexibles Einkommen sichern. Erfahren Sie hier, wie Sie Ihre Texte zu Geld machen.

Jetzt kostenlos registrieren!