Skip to main content

RSS-Feed

Grafik mit Headline RSS-Feed

Was ist ein RSS-Feed? Kurzerklärung

RSS-Feed ist ein besonderes Dateiformat für einen Web-Feed. Ein Web-Feed wiederum ist eine Technik, die eine einfache und strukturierte Veröffentlichung von Nachrichten, Informationen oder Änderungen auf Internet-Seiten ermöglicht. Hierfür wird die Meta-Sprache XML verwendet, die eine semantische Strukturierung von Daten (Texte, Videos usw.) für das Internet ermöglicht.

RSS-Feed: Ausführliche Erklärung

RSS ist die Abkürzung für „Really Simple Syndication” („wirklich einfache Verbreitung”) oder „Rich Site Summary” („reichhaltige Zusammenfassung einer Seite”). Ein einfacher RSS-Kanal für Nachrichten stellt dem Adressaten kurz gefasste Informationen in einer Übersicht im Browser zur Verfügung, die in ihrer Grundform aus Schlagzeilen, Textanrissen und einem Link bestehen, der auf die Originalseite führt – zum Beispiel auf einen Blog. RSS-Feeds bieten anderen Websites zusätzlich die Möglichkeit, fremde Inhalte zu integrieren und zu veröffentlichen.

Im Unterschied zur Verbreitung von Informationen per Newsletter liegt die Initiative für den Empfang von Nachrichten aus Kultur, Sport, Wirtschaft oder Politik zu 100 Prozent beim Empfänger. Mit einem Feedreader oder Newsreader lassen sich die in Feeds gespeicherten Inhalte im Browser oder in einer Desktop-Anwendung lesen.

Einen RSS-Feed zu abonnieren eröffnet also die Möglichkeit, sich eine Übersicht im eigenen Reader zeigen zu lassen oder beispielsweise die Inhalte, die von einer anderen Website zur Verfügung gestellt werden, in Kurzform auf der eigenen Website zu integrieren. Für die zweite Form bestehen grundsätzlich zwei Möglichkeiten:

  • Der gesamte Inhalt wird direkt angezeigt.
  • Der Leser wird auf die anbietende Seite geführt, wenn er zum Beispiel auf eine der Schlagzeilen der Nachrichten klickt.

Vorteile von RSS-Feeds

Der große Vorteil eines RSS-Feeds ist das standardisierte Format, das die maschinelle Weiterverarbeitung, unter anderem auch die Integration von Nachrichten, Videos und Audio-Dateien für die Online-Präsentation auf der eigenen Website ermöglicht. Insofern ist ein RSS-Feed eine besondere Art der Content Syndication (Mehrfachverwendung von Inhalten im Internet). Unternehmen, die einen RSS-Feed anbieten, können natürlich jederzeit bestimmten anderen Webseiten die Integration ihrer Inhalte verbieten. Dies geschieht oft, um die Online-Reputation eines Internetauftritts zu sichern.

Für die Darstellung für eigene Zwecke eignen sich Programme als Erweiterungen für Browser wie Chrome, Firefox oder Internet Explorer (Edge) und Betriebssysteme wie Windows und Android. Auch viele Content Management Systeme (CMS) unterstützen RSS-Feeds. Die in einer RSS-Datei bereitgestellten Daten (Informationen, Nachrichten, Schlagzeilen) aktualisieren sich von selbst, ohne ein Zutun des Webseitenbetreibers, der einen fremden Feed auf seiner Seite integriert.

Die Integration eines eigenen RSS-Feeds funktioniert durch einen Link im Head-Bereich der Seite. Dieser Link ermöglicht es dem Seitenbesucher, der einen Feedreader in Form einer Browser-Erweiterung integriert hat, den Feed mit einem einfachen Klick zu lesen oder zu abonnieren. Das Abonnieren eines RSS-Feeds ist denkbar einfach. Voraussetzung ist lediglich eine Seite im Internet, die einen RSS-Feed anbietet sowie ein RSS-Feedreader – eine kostenlose Erweiterung für Internet-Browser.

Der technische Aufbau einer RSS-Datei

Der Quelltext einer RSS-Datei enthält klar strukturierte Tags im XML-Format, die für einzelne Informationen stehen. XML übernimmt dabei die rein semantische Strukturierung ohne Design, Layout oder Navigation – dies übernimmt entweder der Newsreader oder Feedreader als Browser-Erweiterung oder das CMS der jeweiligen Website. Ganz oben in dieser XML-Datei stehen allgemeine Daten zum Feed als Ganzes:

  • <title> – der Titel eines Feeds
  • <description> – eine kurze Beschreibung des Feeds
  • <link> – die URL zur Website

In einzelnen Items werden dann die verschiedenen Beiträge geordnet, die wiederum mit Tags wie <title>, <description> und <link> versehen sind. Dazu kommen zum Beispiel Informationen wie

  • <author> (Autor eines Beitrags)
  • <pubDate> (Publikationsdatum)
  • <guid> für die eindeutige Identifikation eines Items

Eine solche reine XML-Datei erscheint im Quelltext, wenn man zum Beispiel auf der Feed-Seite der ARD einen einzelnen Feed anklickt. Nach der Integration eines Feedreaders bzw. Newsreaders für den eigenen Browser werden die neuesten Änderungen sehr lesefreundlich angezeigt. Dafür reicht ein Klick auf das orangefarbene Logo in der oberen Zeile des Browsers.

Erleichterter Zugriff auf Informationen

Die Browser-Erweiterung erleichtert das Recherchieren in einem Nachrichten-Archiv. Der Feed-Reader offeriert zudem das Abonnieren des jeweiligen RSS-Feeds, wenn man wünscht, über alle Änderungen wie bei einem Newsletter unterrichtet zu werden. Ein wesentlicher Vorteil ist die Darstellung von News in einem einheitlichen Design – unabhängig vom Anbieter. Auch bei der Themenauswahl hat der Anwender alle Freiheiten. So bietet zum Beispiel die ARD an, verschiedene RSS-Feeds zu abonnieren:

  • Nachrichten der ARD Tagesschau für Informationen aus Deutschland und der ganzen Welt,
  • Meldungen und Schlagzeilen aus Wirtschaft und Politik,
  • Sport-News, die sich wiederum in einzelne Sportarten, zum Beispiel Fußball oder Formel 1 aufteilen lassen.

Das Anbieten eines RSS-Feeds steigert die Qualität einer Internet-Seite. Ein RSS-Feed bietet dem User einen erheblichen Mehrwert. Dieser Mehrwert wirkt sich auch auf die Präsenz bei Google und Co. positiv aus.

RSS-Feeds für die Suchmaschinenoptimierung

RSS ist vor allem für Blog-Betreiber eine effektive SEO-Maßnahme zur Verbreitung eigener Inhalte. Die Reichweite der Website wird damit erhöht. Während es früher vor allem um Texte, insbesondere um Nachrichten ging, können heute auch Video- oder Audio-Dateien in einem RSS-Feed zur Verfügung gestellt werden, zum Beispiel mit Podcasts für das einfache Abspielen auf tragbaren Geräten.

Ein weiterer Vorteil der RSS-Feeds gegenüber herkömmlichen, in HTML dargestellten Informationen ist die erleichterte Indizierung durch spezialisierte Suchmaschinen-Programme. Diese können in einem RSS-Feed aufgrund der klaren XML-Struktur sehr effizient nach einzelnen Stichwörtern suchen und dem User somit neueste Nachrichten und Informationen aktuell nach der Eingabe eines Suchbegriffs anbieten.

Der Vorteil der RSS-Dateien besteht außerdem in der Plattform-Unabhängigkeit. Webseitenbetreiber können RSS-Daten problemlos mit Skriptsprachen wie PHP oder JavaScript verarbeiten. So macht es RSS möglich, die Inhalte von Nachrichten in einem eigenen Design darzustellen. RSS-Feeds erlauben es, über jegliche Änderungen auf Websites automatisch informiert zu werden, ohne dass die jeweilige Website aufgerufen werden muss. Der Vorteil gegenüber einem herkömmlichen Newsletter liegt zudem in der einfachen Auswahl spezifischer Informationen durch den User.

Fazit

RSS ist eine Technologie, die vor allem die Selektion bestimmter Inhalte im Internet ermöglicht. RSS-Feeds eignen sich für die schnelle und unkomplizierte Verbreitung von Nachrichten und Informationen im Internet. Das Abonnieren eines RSS-Feeds ist kostenlos. Es lässt sich weniger mit dem Abonnieren eines Newsletters als mit dem Anlegen eines multi-funktionalen Favoriten-Icons im Browser vergleichen. Dieses dynamische Lesezeichen erleichtert die Recherche nach Informationen und Nachrichten im Internet erheblich.

 

Treten Sie über 53.000 Kunden weltweit bei und nutzen Sie Textbroker für Ihr Content-Marketing.

Jetzt kostenlos anmelden


Managed-Service

Sie wollen komplette Textprojekte auslagern und hochwertige Qualitätstexte erhalten? Sie interessieren sich für weitere Content-Services wie etwa Suchmaschinenoptimierung nach WDF*IDF oder die Verwaltung Ihres Blogs? Dann lernen Sie unseren Managed-Service kennen und profitieren Sie von unserem Rundum-Sorglos-Paket.

Unverbindliches Angebot anfordern!

Self-Service

Sie benötigen aktuellen Text-Content? Im Self-Service können Sie Ihren Wunschtext schnell und einfach selbst beauftragen – und das zu Top-Konditionen.

Jetzt kostenlos registrieren!

Autoren

Tausende Autoren weltweit verdienen beim Pionier unter den Textbörsen Geld mit ihren Texten. Sie entscheiden selbst, wann und wie viel sie schreiben und können sich ein flexibles Einkommen sichern. Erfahren Sie hier, wie Sie Ihre Texte zu Geld machen.

Jetzt kostenlos registrieren!