Skip to main content

Erfolgreich einen Ratgebertextschreiben lassen

Wie du mit hochwertigen Ratgebertexten neue Kunden gewinnst

Finde schnell und einfach den passenden Texter für deinen Ratgebertext!

Aufbau Ratgebertext

Ein Ratgebertext ist ein sachlicher Text. Er wird fachlich korrekt und mit journalistischem Anspruch geschrieben. Auf werbliche Elemente solltest du in einem Ratgebertext verzichten – oder diese nur dezent und in geringer Zahl einbauen. Zu einem bestimmten Fachthema bietet der Ratgebertext den Lesern gut recherchierte und strukturierte Inhalte. Warum Ratgebertexte schreiben zu lassen eine kluge Option ist, erklärt unser Beitrag.

Warum brauchst du für dein Unternehmen Ratgebertexte?

Ratgebertexte sind sinnvoll, denn mit ihnen kannst du


  • bei den Suchmaschinen höher gerankt werden,

  • Kunden an dich binden,

  • Kaufberatung anbieten und

  • dich erfolgreich von Wettbewerbern abgrenzen.

Für das Content-Marketing sind Ratgeberartikel ein wichtiger Bestandteil. Mit ihrer Hilfe kann sich ein Unternehmen zu seinen Themen erfolgreich als Experte und Ratgeber positionieren. Kunden und potenzielle Kunden merken sich die Website, den Blog oder Social-Media-Kanal als Quelle relevanter Inhalte mit Mehrwert.

Wer sich heutzutage zu einem Thema informieren möchte, nutzt das Internet und liest dort Ratgeberartikel. Ist der richtige Zeitpunkt gekommen, bemerkt der Besucher auch deine Produkte oder deine Serviceleistungen. Sind die Ratgebertexte SEO-optimiert, nimmt der potenzielle Käufer sie auf seiner Customer Journey wahr. Häufig startet diese „Reise des Kunden“ damit, dass der Nutzer zunächst allgemeine Informationen zu dem Produkt sucht – und dabei möglicherweise auf deinen Ratgeberartikel stößt.

Welche Branchen und Produkte profitieren von Ratgebertexten?

Speziell für hochpreisige oder komplexe und erklärungsbedürftige Produkte bzw. Dienstleistungen bieten sich Ratgebertexte an. Wer eine neue Küche, ein Auto oder gar ein Haus kaufen möchte, hat meist viele Fragen. Auch Finanzthemen und verschiedene technische Produkte werfen bei vielen Nutzern Fragen auf. Wer dann weder einen findigen Freund noch genug Geduld für die Servicehotline mitbringt, sucht im Internet. Doch selbst bei eher alltäglichen Fragen wie der Wahl von Kosmetik oder der Suche nach einem schönen Urlaubsziel nutzen viele Menschen Ratgeberartikel.


Lust auf gut geschriebeneRatgebertexte?

Jetzt den passenden Autor finden!

Wer ist die Zielgruppe für deine Ratgebertexte?

Ratgeberartikel haben eine breite Zielgruppe. Wer lesen kann und das Internet nutzt, stößt dort über kurz oder lang auch auf Ratgebertexte. Diese sollten weder einen Laien durch zu viel Fachwissen abschrecken noch Fachleute durch Banalitäten vor den Kopf stoßen. Versetze dich in deine Leserinnen und Leser und überlege, welche Vorkenntnisse diese mitbringen. Dem geübten Verfasser von Ratgeberartikeln gelingt es meist gut, auf Augenhöhe mit seinen Lesern zu kommunizieren.

Eine sinnvolle Lösung für das scheinbare Dilemma sind Infokästen, die wichtige Begriffe separat erklären. Wer als Leser diese „Nachhilfe“ nicht benötigt, ignoriert die Infokästen einfach. Des Weiteren sollten alle Regeln für gute Texte Anwendung finden.

Hand mit Glühbirne
Insbesondere die folgenden Empfehlungen beherzigen ausgebildete Texter, wenn du sie deine Ratgebertexte schreiben lässt:

 

1
Schreibe gut verständlich und vermeide zu lange oder gar verschachtelte Sätze.
 

2
Schreibe prägnant und kurz und verzichte auf Passivkonstruktionen.
 

Schritt 3
Strukturiere deine Texte durch regelmäßige Absätze und gliedere sie mit sinnvollen Zwischenüberschriften.
 

Schritt 4
Verwende geläufige Begriffe und vermeide Fach- und Fremdwörter sowie Anglizismen.
 

Schritt 5
Berücksichtige wichtige Keywords in der Hauptüberschrift (h1) und den Zwischenüberschriften (h2-h3) und arbeite mit einer vernünftigen Keyworddichte im Text.
 

Schritt 6
Biete deinen Lesern Orientierung durch Bilder und Aufzählungen sowie Begriffe, die fett gedruckt oder unterstrichen werden.
 

Schritt 7
Achte auf eine korrekte Rechtschreibung: Durch Fehler in Rechtschreibung und Grammatik wirkt der Text weniger vertrauenswürdig.
 

SEO-optimierte Ratgebertexte schreiben lassen

Pressemitteilung Aufbau

Ein gut gemachter Ratgeberartikel kann das Ranking in den Ergebnissen der Suchmaschinen verbessern. Google & Co. erkennen nicht mehr nur passende Keywords, sondern können die Qualität eines Textes einschätzen. Sinnvolle Keywords sollten in einer vernünftigen Zahl eingebaut werden. Achte darauf, dass die Hauptüberschrift des Artikels (H1) nichts Falsches verspricht, sondern den weiteren Inhalt gut zusammenfasst. Außerdem hilft ein Teaser, den schnellen Leser anzulocken und in den Text zu ziehen.

Auch die Barrierefreiheit sollte am Ende nicht vergessen werden. Bekommt jedes Foto und jede Grafik einen gut verständlichen Alt-Text, kommen die Nutzer von Screenreadern mit dem Beitrag ebenfalls gut klar.

Hochwertige Ratgeberartikel können zu „Evergreens“ werden und langfristig immer wieder Kunden auf die Seite locken. In regelmäßigen Abständen und mindestens einmal pro Jahr sollten die Texte deshalb kritisch auf den Prüfstand gestellt werden. Durch diese Aktualisierung und Auffrischung werden auch die Crawler der Suchmaschinen zu einem erneuten Besuch verführt.

Wie lang sollte der Ratgebertext idealerweise sein?

Erst ab einer bestimmten Länge beantworten Ratgebertexte den User Intent richtig. Daher bevorzugen Suchmaschinen im Regelfall längere Texte gegenüber kurzen Beiträgen. Auch auf die meisten Leser wirken umfangreichere Texte hochwertiger und strahlen mehr Vertrauen aus.

Ratgeberartikel sollten folglich nicht zu knapp ausfallen, wobei dieser Rat nicht zu Füllwörtern und Geschwafel einladen sollte. Der Mehrwert und die Relevanz für den Leser stehen immer im Vordergrund. Ab tausend Wörtern lässt sich ein Thema in der Regel umfassend darstellen und kompetent in allen Aspekten beleuchten. Diese Länge wird auch von den Suchmaschinen positiv bewertet.

Inhaltliche Wiederholungen sind nicht in jedem Fall zu vermeiden. So können Sachverhalte im Teaser angedeutet, im Fließtext ausführlich erläutert und in der abschließenden Zusammenfassung erneut aufgegriffen werden. Selbstverständlich darf es dabei nicht zu wörtlichen Wiederholungen ganzer Sätze oder gar Abschnitte kommen, da Google & Co. sonst Duplicate Content unterstellen.

Ratgebertexte kaufen und mit Zitaten und Studien verfeinern

Pressemitteilung Aufbau

Die Wertigkeit von Ratgebertexten kann dadurch erhöht werden, dass du Experten mit einem Zitat im Originalton zu Wort kommen lässt. Wenn ein Professor oder Dr. das Gesagte unterstreicht, wirkt der Text gleich vertrauenswürdiger.

Auch ein Verweis auf weiterführende Studien oder Analysen verdeutlicht den fachlichen Anspruch. Die wenigsten Menschen werden die Studien lesen, sie schätzen aber das Angebot. Im Idealfall kannst du den Artikel mit einer Infografik ergänzen, die den Inhalt knapp und leicht verständlich zusammenfasst. Auch Aufzählungen, Tabellen, Fotos und kurze Videos kannst du sinnvoll einsetzen. Verlinke in anderen Blogartikeln oder News in Social Media nach Möglichkeit regelmäßig auf deinen Ratgeberartikel.

Ratgebertext kaufen:Was ist der Vorteil?

Wer sollte am besten den Ratgeberartikel verfassen? Der Experte im Unternehmen bietet sich an, da er Fachfrau oder Fachmann für sein Themengebiet ist. Allerdings sind die wenigsten Spezialisten ausgebildete und geübte Texter und nicht immer können sie sich gut in ihre Zielgruppe versetzen. Zudem leiden sie häufig unter Zeitmangel oder dem Druck, sich auf ihre Kernaufgaben zu konzentrieren.

Die Idealbesetzung ist daher ein geübter Texter, der sich in dem Fachgebiet gut auskennt. Als Mittler zwischen dem Experten und den Lesern kann er die Inhalte leicht verständlich und gleichzeitig fachlich korrekt formulieren. Gibt es im Unternehmen keine solchen Schreibtalente oder haben diese keine Zeit, ist es sinnvoll, auf externe Unterstützung zuzugreifen. Da das Schreiben von Ratgeberartikeln selten eine ganze Stelle rechtfertigt, bietet es sich an, mit externen Textern zu arbeiten. Diese sollten sich mit dem Verfassen von Ratgebertexten auskennen und den Auftraggeber gut beraten können.

Wie hoch sind die Kosten für einen guten Ratgebertext?
 
Je höher qualifiziert der Texter ist und je stärker er sich auf ein Fachgebiet spezialisiert hat, desto höher ist sein Honorar. Bei der Qualifikation spielen die Ausbildung und die Erfahrung eine wichtige Rolle. Wer bislang nur Werbetexte produziert hat, bietet sich nicht automatisch als Experte für fachlich hochwertige Ratgeberartikel an. Hat derjenige allerdings eine Ausbildung für die gewünschten Themen oder für die gleiche Branche schon Texte verfasst, sieht die Situation entsprechend anders aus.

Wo kann ich meinen Ratgebertextschreiben lassen?

Wer externe Unterstützung für seine Ratgebertexte benötigt, hat die Auswahl zwischen folgenden Varianten:
 

  • eine Agentur beauftragen

  • mit einem Freelancer arbeiten

  • über eine Content-Plattform wie Textbroker nach Bedarf auf unterschiedliche Texter zugreifen

Wer einen Rahmenvertrag mit einer Agentur abschließt, bekommt eine hohe Verbindlichkeit der Zusammenarbeit und eine gute Qualität. Diese Verlässlichkeit hat allerdings auch ihren Preis: Eine Agentur ist mit Abstand die teuerste Lösung, um Content erstellen zu lassen.

Eine preisliche Zwischenlösung zwischen einer Agentur und einer Onlineplattform sind einzelne Freelancer. Wer auf dem Markt einen passenden Sparringpartner findet, kann sich von ihr oder ihm Texte erstellen lassen. Den geeigneten Freiberufler zu finden, ist allerdings nicht immer einfach und funktioniert am besten durch eine Empfehlung. Zudem gibt es bei der Zusammenarbeit mit einem Freelancer keine Instanz der Qualitätssicherung. Auch muss der Auftraggeber selbst am Ende prüfen, ob der Text vollständig „unique“ ist. Die Verwendung von Duplicate Content bestrafen die Suchmaschinen durch ein schlechteres Ranking.

Die Zusammenarbeitmit Freelancern

Arbeit mit Freelancern

Im Regelfall holst du dir zunächst mehrere Angebote ein, da die Preise stark variieren. Das Honorar hängt von der Ausbildung und Erfahrung der Texter ab. Ist der Auftragnehmer nicht nur Texter, sondern hat beispielsweise auch ein Studium erfolgreich abgeschlossen, lässt er sich diese hohe Qualifikation bezahlen.

Zudem gibt es unterschiedliche Modelle der Vergütung. Der Preis pro Wort oder eine Pauschale sind für den Auftraggeber transparent. Viele Texter bevorzugen allerdings eine Abrechnung nach Zeit. In diesem Fall lässt sich das Budget für den Auftrag nur grob abschätzen. Der Stundensatz kann bei 50 Euro anfangen, wobei erfahrene Texter eher 80 bis 100 Euro veranschlagen.

Die meisten Freelancer sind engagiert und zuverlässig, doch es gibt vereinzelt auch „schwarze Schafe“. Diese halten sich nicht an gesetzte Deadlines und tauchen im schlimmsten Fall sogar ab. Auch bei Krankheit oder urlaubsbedingter Abwesenheit sorgen sie nicht immer für einen gleichwertigen Ersatz.

Ratgebertexte erstellen lassen – schnell und einfach mit Textbroker

Eine Plattform wie Textbroker bietet den schnellen und unkomplizierten Zugriff auf eine große Zahl erfahrener Redakteure. Sie bringen unterschiedliches Fachwissen, Erfahrung und Fähigkeiten mit.

Textbroker stuft die Texter anhand ihrer Qualität in vier Klassen von zwei bis fünf Sternen ein. Spreche für einen hochwertigen Ratgebertext idealerweise Autoren mit 4 oder 5 Sternen an. Lässt dies dein Budget nicht zu, kannst du auch auf die Texter niedrigerer Stufen zugreifen. In diesem Fall solltest du sicherheitshalber etwas Zeit einkalkulieren, um letzte Korrekturen am Text selbst vorzunehmen, falls nötig.

Hat ein Texter dein Briefing nicht oder falsch umgesetzt, kannst du ihm einen Änderungswunsch schicken.


Melde dich unverbindlich an und lerne die Vorteile von Textbroker kennen,um Ratgebertexte erstellen zu lassen.

Jetzt kostenlos registrieren!

Verschiedene Auftragstypen, um Ratgebertexte schreiben zu lassen

In der günstigsten Variante kannst du über eine sogenannte OpenOrder auf alle Texterinnen und Texter der gewünschten Qualitätsstufe zugreifen.
Als Auftraggeber kannst du dir auch ein Team von Textern zusammenstellen und darüber deine Aufträge vergeben. Dies hat den Vorteil, dass sich immer ein Abnehmer findet und du gleichzeitig die Zusammenarbeit mit einem exklusiven Kreis von Textern erweitern kannst. Für die Aufnahme in das Team kannst du die Bewerber eine Frage beantworten lassen oder um Referenztexte bitten. Auf diese Weise kannst du ihren Schreibstil einschätzen und danach die am besten zu dir passenden Texter auswählen.

Alternativ kannst du dir einen geeigneten Texter suchen und mit ihm oder ihr langfristig zusammenarbeiten. Dazu vergibst du deine Aufträge als sogenannte „DirectOrder“ (= Direktauftrag) exklusiv an einen ausgewählten Texter.

Der besondere Vorteil der Plattform besteht darin, dass du dank der großen Auswahl an Textern schnell und unkompliziert für jedes Thema und jede Auftragsart den passenden Experten findest.

Ratgebertexte schreiben lassen: auch in 35 anderen Sprachen

Ratgebertexte in vielen Sprachen

Die Kosten sind transparent und du bezahlst deine Texte in Cent pro Wort. Wird eine Recherche nötig, ist diese bereits im Text inbegriffen.
Wer eine internationale Website betreibt, kann bei Textbroker die Texte auch in den gewünschten Sprachen bekommen. Für insgesamt 36 Sprachen bietet Textbroker einen zuverlässigen Übersetzungsservice oder gleich Texte in einer dieser Sprachen.

Durch eine dreifache Plagiatsprüfung im System von Textbroker werden abgeschriebene Texte ausgeschlossen. Dein Verwaltungsaufwand ist zudem gering, weil du dir weder Angebote ansehen musst noch einzelne Rechnungen verbuchen. Bei Textbroker zahlst du einfach auf dein Kundenkonto ein und kannst dieses Guthaben nutzen, um Aufträge zu vergeben.

Wer als Kunde bei Textbroker Ratgeberartikel schreiben lassen möchte, kann dies schnell und unkompliziert tun. Dazu muss sie oder er sich nur über die nutzerfreundliche Plattform registrieren, Geld einzahlen und einen Auftrag erstellen.


Möchtest du heute noch mit Ratgebertexten starten?Finde bei Textbroker passende Texter mit dem nötigen Fachwissen.

Jetzt kostenlos anmelden!

Managed-Service

Sie wollen komplette Textprojekte auslagern und hochwertige Qualitätstexte erhalten? Sie interessieren sich für weitere Content-Services wie etwa Suchmaschinenoptimierung nach WDF*IDF oder die Verwaltung Ihres Blogs? Dann lernen Sie unseren Managed-Service kennen und profitieren Sie von unserem Rundum-Sorglos-Paket.

Unverbindliches Angebot anfordern!

Self-Service

Sie benötigen aktuellen Text-Content? Im Self-Service können Sie Ihren Wunschtext schnell und einfach selbst beauftragen – und das zu Top-Konditionen.

Jetzt kostenlos registrieren!

Autoren

Tausende Autoren weltweit verdienen beim Pionier unter den Textbörsen Geld mit ihren Texten. Sie entscheiden selbst, wann und wie viel sie schreiben und können sich ein flexibles Einkommen sichern. Erfahren Sie hier, wie Sie Ihre Texte zu Geld machen.

Jetzt kostenlos registrieren!