Skip to main content

Mit Amazon Marketing preisgünstig zu mehr Reichweite

Wer im Internet Informationen sucht, googelt. Nicht umsonst hat die weltgrößte Suchmaschine dem Duden ein neues Verb beschert. Suchen Internetnutzer jedoch konkret nach Produkten, kommt immer häufiger die Suchmaschine des stetig wachsenden E-Commerce-Riesen Amazon ins Spiel. Unabhängig davon, ob die Menschen das Produkt unmittelbar kaufen – und zwar bei Amazon – nutzen sie gern die Suchfunktion der Plattform. Die Konsumenten informieren sich auf dem „Marktplatz für alles“ über Waren und profitieren von den Bewertungen anderer Internetnutzer. Für das Online-Marketing stellt Amazon somit eine wichtige Plattform dar – nicht zuletzt, weil die Werbung mit beliebten Suchbegriffen bei Google AdWords immer teurer wird.

amazon marketing


Wer die Infrastruktur der Amazon Marketing Services, kurz AMS, nutzt, um auf Amazon zu werben, generiert eine hohe Reichweite und trifft auf konsumfreudige und informationshungrige Internetnutzer. Bislang sind die Conversion Rates bei einem moderaten Preis pro Klick erfreulich hoch. Die beachtlichen Konversionsraten und der vorteilhafte ROI resultieren aus der Vertrautheit und Beliebtheit der Plattform Amazon. Der bezahlbare Klickpreis hängt damit zusammen, dass der Amazon Marketplace noch nicht von allen Werbetreibenden in den Bereich Paid Media ihres Marketingmixes aufgenommen wurde. Eigentlich verwunderlich, da sich die AMS gerade für kleine und mittlere Unternehmen anbieten und es sie bereits seit 2015 in Deutschland gibt.

Wie funktionieren die Amazon Marketing Services?

 
Wer direkt auf der Amazon Website oder über Affiliates werben möchte, kann dies über die Amazon Marketing Services tun. Dort versteigert Amazon die Werbeplätze wie beim Suchmaschinenriesen Google in einem Auktionsverfahren. Folgende Werbeformate bieten die Amazon Marketing Services dabei den Unternehmen direkt auf der Seite (On-Amazon) und im Amazon-Netzwerk (Off-Amazon) an:

  • Bei der „Headline Search Ad“ handelt es sich um eine Anzeige, die auf Keywords basiert. Amazon blendet sie als Banner zu Beginn der Suchergebnisse ein: Für die Kunden von Amazon wird sie folglich gut sichtbar präsentiert und deshalb stark nachgefragt. Slogan, Logo und Titel wählen die Werbekunden individuell aus, und die Ad lässt sich mit ein bis drei Produktabbildungen ausspielen.
  • „Sponsored Products“ erscheinen unter den Suchergebnissen oder am unteren Rand von Produktdetails und sind ebenfalls keywordbezogene Anzeigen. Auch wenn die Sponsored Products klar mit dem Kennzeichen „gesponsert“ versehen werden, interpretieren viele Nutzer sie vermutlich als organisches Suchergebnis.
  • Den Anzeigentyp „Product Display Ad“ zeigt Amazon auf Produktdetailseiten oder unterhalb der Navigation auf den Ergebnisseiten an. Von den drei Varianten sind die Product Display Ads am kostspieligsten. Dies lässt sich damit rechtfertigen, dass sie individuell angepasst werden können und am besten von den Besuchern der Website wahrgenommen werden.

Die Varianten „Headline Search Ad“ und „Product Display Ad“ können bei Amazon lediglich sogenannte Amazon Vendoren nutzen. Damit sind Händler oder Produzenten von Eigenmarken gemeint, die ihre Produkte direkt über Amazon vertreiben.

marketplace

Amazon Pages als individuelle Landingpage

 
Die Vendoren können für ihre Marke personalisierte und kostenfreie Landingpages erstellen, die Amazon Pages. Es handelt sich um einen markenspezifischen Onlineshop mit Informationen zu ausgewählten Produkten. Diese können mit beschreibenden Texten, Fotos, Videos, Links sowie Artikelempfehlungen dargestellt werden; auch Schaltflächen für Social-Media-Kanäle lassen sich bequem einbauen. Mit einer Vielzahl von Templates werden die Amazon Pages unkompliziert und individuell im Baukastenprinzip gestaltet, um die eigenen Produkte attraktiv zu präsentieren. Auf diese Weise lassen sich Cross-Selling-Angebote nutzen. Klickt nun ein Amazonbesucher auf einer Produktdetailseite auf den Markennamen oder auf eine Headline-Search-Anzeige, wird er unmittelbar zu der Landingpage (Amazon Page) geführt. Von der Landingpage aus kann der Kunde anschließend auf eine Produktdetailseite geleitet werden. Permanent für neue oder veränderte Produkte Beschreibungen und ergänzende Texte zu verfassen, um für die Amazon Pages den Content bereitzustellen, ist mühsam und zeitintensiv. Es bietet sich daher an, diese Texterstellung auszulagern, vor allem, weil manchmal einige Zeit keine Texte benötigt werden und dann wieder eine große Zahl unter enormem Zeitdruck.
 

Textbroker bietet den passenden Service an – zur gewünschten Zeit und in der gewünschten Menge und Qualität.

Jetzt kostenlos anmelden

 

Mit intelligenter Strategie Produktmarketing betreiben

 
Erst wenn Internetnutzer und potenzielle Kunden auf eine Anzeige im AMS klicken, zahlt der Auftraggeber der Kampagne den zuvor festgelegten Betrag. Für die Kampagne wird vorab ein Budget festgelegt, die niedrigstmögliche Summe beläuft sich auf hundert Euro.
Wie bei vielen anderen Webthemen gilt auch hier die klare Empfehlung, nicht ohne eine fundierte Strategie zu starten. Herzstück der Amazon-Marketing-Strategie ist eine fundierte Keywordanalyse, um herauszufinden, mit welchen Schlüsselbegriffen die potenziellen Kunden nach Produkten suchen. Die passenden Keywords werden in Texte eingebunden, die das Besondere des Angebots gut verständlich auf den Punkt bringen. Kurze und knackige Texte zu schreiben, die Aufmerksamkeit erregen, ist eine Kunst für sich.
Trotz ausgefeilter Strategie kommen die Verantwortlichen für Marketing nicht umhin, das Amazon Advertising zunächst vorsichtig und mit einem kleinen Budget und einer kurz laufenden Kampagne auszuprobieren. Durch das intensive und regelmäßige Monitoring der Berichtsdaten und Kennzahlen des AMS entscheiden Marketingfachleute, ob sie die Kampagne fortsetzen, überarbeiten oder gar ganz einstellen. Dabei gilt es zu prüfen, ob die Suchbegriffe gut funktionieren oder ob sie ersetzt werden müssen.


amazon pages

SEO und Content-Marketing für Amazon

 

Ähnlich wie bei Google spielt bei der Produktsuchmaschine Amazon die Suchmaschinenoptimierung eine wichtige Rolle. Daher gilt es, Amazon SEO zu berücksichtigen, um mit attraktivem Content und den richtigen Keywords zu punkten.
Das Internet ist längst mobil, sodass die Nutzung der Amazon App mit Funktionen wie der 1-Click-Bestellung für die meisten Kunden des E-Commerce-Giganten zum Alltag gehört. Kurze mobile Ladezeiten und die mobilen Lesegewohnheiten sollten bei dem Content für Amazon Pages berücksichtigt werden.
Auch wenn Amazon eine Verkaufsplattform ist, so wollen die Kunden dort nicht mit plumper Werbung bombardiert werden. Mit zielgruppengerechtem Content-Marketing lassen sich potenzielle Kunden ansprechen und überzeugen. Dabei gilt es stets zu überlegen, welche Fragen und Probleme die Besucher der Website mitbringen. Beantworten die Inhalte auf der Amazon Page diese Fragen mit relevanten und ansprechenden Inhalten, werden Kunden gewonnen.

Fazit

 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass im Online-Marketing und E-Commerce kein Weg mehr an den Amazon Marketing Services vorbeiführt. Ein „Early Adopter“ zu sein, zahlt sich in jedem Fall aus und derzeit lassen sich noch zu moderaten Preisen Erfahrungen sammeln. Langfristig wird die Entwicklung ähnlich sein wie bei den Google AdWords und die Preise pro Klick werden weiter steigen.

 

Dir fehlt die Zeit, Texte für deinen Unternehmensauftritt auf Amazon selbst zu verfassen?

Jetzt kostenlos anmelden


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Managed-Service

Sie wollen komplette Textprojekte auslagern und hochwertige Qualitätstexte erhalten? Sie interessieren sich für weitere Content-Services wie etwa Suchmaschinenoptimierung nach WDF*IDF oder die Verwaltung Ihres Blogs? Dann lernen Sie unseren Managed-Service kennen und profitieren Sie von unserem Rundum-Sorglos-Paket.

Unverbindliches Angebot anfordern!

Self-Service

Sie benötigen aktuellen Text-Content? Im Self-Service können Sie Ihren Wunschtext schnell und einfach selbst beauftragen – und das zu Top-Konditionen.

Jetzt kostenlos registrieren!

Autoren

Tausende Autoren weltweit verdienen beim Pionier unter den Textbörsen Geld mit ihren Texten. Sie entscheiden selbst, wann und wie viel sie schreiben und können sich ein flexibles Einkommen sichern. Erfahren Sie hier, wie Sie Ihre Texte zu Geld machen.

Jetzt kostenlos registrieren!