Skip to main content

klartext: Was bringen Author Rank & Social Search?

Das Internet wird immer sozialer! Immer mehr Menschen vernetzen sich, in den sozialen Medien spielt sich ein großer Teil der Online-Kommunikation ab und der einzelne User und seine Daten besitzen für viele Unternehmen heute einen immens hohen Stellenwert. Mit Instrumenten wie Facebook‘s Graph Search oder dem Authorship von Google (und dem daraus abgeleiteten Author Rank) versuchen die großen Web-Player diesem Trend zu begegnen. SEO-Experte Daniel Lehmann weiß, wie der Author Rank oder die Social Search funktionieren. Isabel Kiely hat den Head of SEO von iCrossing im Rahmen der dmexco getroffen und spricht mit ihm darüber, was sich jeder Autor zulegen sollte, über die Vorteile des Author Ranks und über die Notwendigkeit von Social Signals.

Das Internet wird immer sozialer! Immer mehr Menschen vernetzen sich, in den sozialen Medien spielt sich ein großer Teil der Online-Kommunikation ab und der einzelne User und seine Daten besitzen für viele Unternehmen heute einen immens hohen Stellenwert. Dass Google und Co. ihre Suchergebnisse anpassen, ist da nur ein logischer Schritt.

Mit Instrumenten wie Facebook‘s Graph Search oder dem Authorship von Google (und dem daraus abgeleiteten Author Rank) gestalten die großen Web-Player das Internet persönlicher und sozialer. Unter dem Überbegriff Social Search haben Suchmaschinen viele personalisierte Inhalte in ihre Suchergebnisse integriert. Mit dem Authorship versucht Google vertrauenswürdige Autoren, deren Artikel und somit die Website, für die sie schreiben, hervorzuheben. All diese Mittel sollen die Qualität im Internet verbessern, wenn auch mit den vermeintlichen Negativfolgen wie personalisierter Werbung etc.

Dass Author Rank und Social Media für jeden Autor und jedes Unternehmen eine zunehmend wichtige Rolle spielen, weiß SEO-Experte Daniel Lehmann von iCrossing. Die Digital Marketing Agentur hat sich „Connectedness“ als Philosophie auf die Fahne geschrieben. Isabel Kiely hat den Head of SEO Daniel Lehmann im Rahmen der dmexco getroffen und spricht mit ihm darüber, was sich jeder Autor zulegen sollte, über die Vorteile des Author Ranks und über die Notwendigkeit von Social Signals.

Mehr zum Thema:

Einen grundlegenden Überblick über Google’s Authorship und Author Rank, wenn auch schon etwas betagt, geben Danny Sullivan auf searchengineland.com und Amke Pistoor auf seo-trainee.de.

Wer sich direkt für Google’s Authorship anmelden möchte und bereits ein Google+-Profil angelegt hat, kann dies jetzt einfach(er) mit Eingabe seiner Email-Adresse bei Google direkt tun.

Was sich bei Textbroker im Bereich Author Rank tut, darüber haben sich Andreas Wander und Frank Doerr in einer weiteren klartext-Folge unterhalten.

Ein aufschlussreiches Interview zur Social Search führte Acquisa im April mit Andre Alpar.


Kommentare

22352 15. November 2013 - 2:24

"Herr Lehmann" wie geil!

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Managed-Service

Sie wollen komplette Textprojekte auslagern und hochwertige Qualitätstexte erhalten? Sie interessieren sich für weitere Content-Services wie etwa Suchmaschinenoptimierung nach WDF*IDF oder die Verwaltung Ihres Blogs? Dann lernen Sie unseren Managed-Service kennen und profitieren Sie von unserem Rundum-Sorglos-Paket.

Unverbindliches Angebot anfordern!

Self-Service

Sie benötigen aktuellen Text-Content? Im Self-Service können Sie Ihren Wunschtext schnell und einfach selbst beauftragen – und das zu Top-Konditionen.

Jetzt kostenlos registrieren!

Autoren

Tausende Autoren weltweit verdienen beim Pionier unter den Textbörsen Geld mit ihren Texten. Sie entscheiden selbst, wann und wie viel sie schreiben und können sich ein flexibles Einkommen sichern. Erfahren Sie hier, wie Sie Ihre Texte zu Geld machen.

Jetzt kostenlos registrieren!