Skip to main content

Content Provider – Inhalte per Klick

Wie du Texte auf geschickte Art outsourct und dabei Zeit für dein Kerngeschäft gewinnst.

Schnell und einfach zu hochwertigem Content


Blogartikel schreiben lassen

Ohne guten Content läuft im Internet nichts. Keine Website kann auf gute Texte verzichten. Aber wie kommt man an gute Inhalte? Selbst schreiben, auf eigene Mitarbeiter zurückgreifen oder Freelancer beauftragen? Content Provider bieten eine kostengünstige Alternative: schneller und hochwertiger Content per Klick inklusive Qualitätssicherung.

Was istein Content Provider?

Ein Content Provider bietet als Dienstleistung Inhalte im Netz an, die meist ebenfalls im World Wide Web veröffentlicht werden.

Textbörsen dienen als Plattform für selbstständige Texter, die je nach Bedarf, Thema und Qualitätsanspruch Texte liefern. Das System funktioniert ganz einfach:

 

1
Du meldest dich bei einem Content-Anbieter als Kunde an und erhältst kostenlos einen Account.
 

2
Je nach Bedarf stellst du dort Aufträge für das Verfassen von Texten ein.

 

Schritt 3
Du erhältst an dem angeforderten Text – soweit du damit zufrieden bist und ihn annimmst – die alleinigen Verwertungsrechte.

 

Schritt 4
Die Bezahlung des Texters erfolgt bequem über den Content Provider bzw. die Textbörse.

 

Schritt 5
Du kannst den Text auf deiner Website veröffentlichen.

 

Welche Content Provider gibt es?

Die Auswahl an Content-Anbietern für deutschsprachige Texte ist recht überschaubar. Die größte und bekannteste Textbörse in Deutschland ist Textbroker.de. Weitere Anbieter sind zum Beispiel content.de, clickworker.de und greatcontent.de. Alle diese Unternehmen sind auch international tätig.

Die Tendenz geht eindeutig dahin, dass Schreibtalente – sowohl Nebenberufler als auch Profis – ihre Dienstleistungen online anbieten. Viele freiberufliche Texter sind auch auf Textbörsen unterwegs. So arbeiten beispielsweise bei Textbroker weltweit Tausende von Autoren mit unterschiedlichen Fachrichtungen.


Content is king. Textbroker liefert dir einzigartige Inhalte auf Klick.

Jetzt kostenlos anmelden

Welche Auftragstypengibt es bei Content Providern?

Ein guter Content Provider bietet dir eine bequeme und verständliche Benutzeroberfläche, mit der du deine Projekte flexibel platzieren kannst. Grundlegend für Textaufträge ist die Unterscheidung von OpenOrder, TeamOrder und DirectOrder.

Eine OpenOrder ist meist die preiswerteste Alternative, die dir trotzdem eine zuverlässige Qualitätssicherung erlaubt. Denn jeder Autor besitzt eine individuelle Einstufung (zum Beispiel 2 bis 5 Sterne). Je nach Bedarf kannst du Aufträge nur für eine bestimmte Sterne-Stufe platzieren. Jeder Autor, der mindestens die von dir gewählte Qualität besitzt, kann auf den Auftrag zugreifen.

Wenn du eine individuelle Gruppe von Autoren mit bestimmten Schwerpunkten zusammenstellen möchtest, bietet sich die TeamOrder an. Alle Autoren aus dieser Gruppe haben dann einen gleichberechtigten Zugriff auf die Aufträge, die du in die Gruppe stellst.

Wenn du dich direkt an einen Autor wenden möchtest, dessen Profil dir zusagt oder dessen Open- oder TeamOrder-Texte dir besonders gefallen, kannst du dich mit diesem über den Content Provider in Verbindung setzen und individuelle Aufträge aushandeln.

Viele Wegeführen zum Content

Content-Marketing-Agentur

Wie kommst du an erstklassigen Content für dein Projekt? Klar ist: Einen einzigen ultimativen Weg gibt es nicht. Es kommt immer darauf an, welche Ziele du hast und welche Eigenschaften dein Unternehmen auszeichnen.

Grundlegende Fragen bei der Entscheidung, wie man gute Texte für die eigene Website erhält, sind die folgenden:


  • Wie viele Texte brauchst du?

  •  
  • Welche Art von Texten ist gefragt?

  •  
  • Was möchtest du mit deinen Texten erreichen?


 
Du weißt selbst am besten, wo die Ziele deines Projektes liegen und was deine Zielgruppe erwartet. Dann kannst du wahrscheinlich auch folgende Fragen beantworten:

  • Lohnt es sich, alle Texte selbst zu schreiben?

  •  
  • Wie viel Zeit wirst du dafür benötigen und wie teuer ist dieser Zeitausfall für dich?

  •  
  • Kann ein Experte für Kommunikation, der zudem noch Schreibtalent besitzt, deine Botschaft besser rüberbringen als du selbst?

  •  
  • Oder ist vielleicht eine ganze Schar von qualifizierten Autoren nötig, um den Content zu erstellen? Bei großen Projekten wird dies meist der Fall sein.


 
Je nachdem, wie deine Antworten ausfallen, könnte ein Content-Anbieter für dein Textprojekt die richtige Lösung sein.

Welche Vorteilehaben Content Provider?

Immer mehr Unternehmen, aber auch Freelancer, die Websites betreiben, setzen auf Content-Portale für Unique Content. So gibt es beispielsweise bei Textbroker viele Vorteile, die sich für deine Website bezahlt machen:


  • Es gibt viele Autoren zu allen Themen und Nischen.

  • Die Auftragsabwicklung ist schnell, einfach, flexibel, skalierbar.

  • Es erfolgt eine wortgenaue Abrechnung.

  • Du kannst mehrere Texte gleichzeitig in Auftrag geben.

  • Du erhältst Content in beliebigen Sprachen.

  • Das Kunden-Support-Team unterstützt dich bei allen Fragen.

  • Bei Bedarf erfolgt die komplette Projektdurchführung durch Textbroker.


 
Dazu kommt eine Reihe von technischen Vorteilen, die dir viel Zeit und Ärger ersparen. Ein Content Provider ist für dich mit wenig Administrationsaufwand verbunden. Mit einer API-Schnittstelle überträgst du alle gelieferten Texte sofort in dein Content-Management-System und ein dreifacher Plagiatscheck garantiert einzigartige Inhalte (die Google positiv bewertet). Du bist also von Anfang an vor der Gefahr des Duplicate Content geschützt.

Gibt es Alternativen zuContent Providern?

Für die Erstellung von Texten bieten sich neben Content-Portalen auch andere Möglichkeiten an. Beispiele::


  • Du kannst die Texte selbst schreiben.

  • Du setzt auf die direkte Beauftragung von Freelancern.

  • Du nimmst die umfassenden Dienste einer Textagentur in Anspruch.

  • Du beschäftigst eigene Mitarbeiter mit der Erstellung von Texten.


 
Die Alternativen zu Content Providern sind allerdings oft mit viel Aufwand verbunden und binden eigene Ressourcen. Da ist zum einen der Administrationsaufwand, der bei der Beschäftigung von Freelancern anfällt:


  • Du musst die Arbeit mehrerer Autoren selbst koordinieren und die Qualität prüfen.

  •  
  • Auch die Zahlungsabwicklung musst du selbst übernehmen.

  •  
  • Dazu kommt die Abführung der Abgaben an die Künstlersozialkasse, um die du dich selbst kümmern musst.


 
Eine Textagentur nimmt dir viele dieser Arbeiten ab. Aber auch die direkte Beauftragung einer Textagentur hat Nachteile:
 

  • Sie ist kostenintensiv.

  •  
  • Es entsteht viel Abstimmungsaufwand (zum Beispiel Agentur-Briefing, Meetings, Telefonkonferenzen).

  •  
  • Die Auswahl einer passenden Agentur, die auf deine Branche spezialisiert ist, ist mühsam.

Wie sieht es mit der Beschäftigung der eigenen Mitarbeiter für die Texterstellung aus? Eigene Redaktionen lohnen sich in der Regel nur für größere Unternehmen. Und wenn du Mitarbeiter in deinem Betrieb mit der Erstellung von Texten beauftragst, verlierst du diese wiederum für andere Projekte.

Oder doch Texte selbst erstellen? Wenn du selbst Schreibtalent besitzt und gerne Texte erstellst, ist diese Alternative vielleicht vorteilhaft. Doch besonders für aufwendige Projekte ist dies sehr zeitaufwendig:

Du verlierst viel Zeit für dein Kerngeschäft. Bedenke, dass zur Texterstellung nicht nur das Schreiben, sondern auch das Recherchieren gehört.

Es entsteht viel manuelle Arbeit. Du musst zum Beispiel Texte ins CMS importieren und es ist keine automatisierte Content-Erstellung oder Auftragsanlage möglich.

Klar ist: Spätestens wenn große Projekte anstehen, die innerhalb kurzer Zeit verwirklicht werden müssen, ist ein Content Provider eine gute Alternative. Als Beispiel: Es ist fast unmöglich, eintausend Produktbeschreibungen innerhalb von zwei Wochen zu erhalten, wenn du nicht auf die technischen Vorteile einer Texter-Plattform zugreifst. Nur ein Content Provider verschafft dir einen schnellen Zugriff auf die Leistungen tausender talentierter Texter.


Keine Zeit zum Schreiben? Beauftrage Experten für die Erstellung klickstarker Texte mit Mehrwert.

Jetzt kostenlos anmelden

Auf das Briefingkommt es an

Auch der beste Autor muss wissen, was sein Auftraggeber erwartet. Das bedeutet: Je detaillierter und genauer das Briefing, desto besser sind die Ergebnisse. Wenn du genau weißt, welche Art von Content für deine Website gut ist, lass es auch die Autoren wissen. Sie haben dann genügend Anhaltspunkte, um mit ihrer Kreativität und Erfahrung passgenaue Texte zu verfassen.

Hand mit Glühbirne

Welche Punkte gehören in ein gutes Briefing? Zum Beispiel die folgenden:


  • Länge des Textes, Struktur, Textgattung und Aufbau

  •  
  • Sprachstil, Wording, No-Gos, Ansprache des Lesers (zum Beispiel Duzen oder Siezen)

  •  
  • Inhalt, Zielgruppe und Anforderungen an die Suchmaschinenoptimierung

  •  
  • eventuell zusätzliche Erfordernisse, zum Beispiel HTML-Formatierung oder Quellennachweise

  •  

Für das Briefing gilt: Investierte Zeit ist gewonnene Zeit. Mit einem guten und genauen Briefing sorgst du für eine hohe Qualität der Ergebnisse und schließt zeitaufwendige Nachfragen aus.

Was kosten Texte bei einemContent Provider?

Was kosten Blogartikel?

Wie viel du für Texte bezahlen musst, hängt im Wesentlichen davon ab, wie du zu den Texten kommst. Wenn du Freelancer direkt oder eine Textagentur beauftragst, musst du teilweise mit hohen Stundensätzen oder Pauschalpreisen rechnen. Im Vergleich zu anderen Modellen zeichnen sich Content Provider durch ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis aus: Die Abrechnung erfolgt pro Wort. Der Wortpreis hängt im Wesentlichen von der Qualitätseinstufung des Autors, seinen Fachkenntnissen und den Ansprüchen an die Texte ab. Wortpreise liegen in der Regel zwischen 1,5 und 10 Cent.

Wie findet man den richtigenContent Provider?

Für die Auswahl des richtigen Content-Anbieters kannst du dich an verschiedenen Kriterien orientieren. Ein guter Content Provider zeichnet sich vor allem durch Erfahrung und Kompetenz aus. Indizien dafür sind die Zahl der Autoren, die auf einem Content-Portal ihre Leistungen anbieten, der angebotene Kundensupport und die gewünschten Fachkenntnisse des Autors.

Auch die Auswahl der Sprachen ist entscheidend. So schreiben etwa die Autoren von Textbroker in insgesamt 36 Sprachen.

Texte bestellen beimContent Provider Textbroker

Textbroker ist seit 2005 der Pionier unter den Anbietern von Inhalten im Internet. Hier erhalten Kunden Texte zu beliebigen Themen – und das in 36 Sprachen. Dazu kommen Übersetzungen. Jeden Monat erledigen die Texter über 100.000 Aufträge über die Plattform.

Du erhältst auf Wunsch suchmaschinenoptimierte Texte zu jedem Thema. Tausende Autoren sind weltweit für Textbroker tätig.

Wie funktioniert dieBestellung von Texten bei Textbroker?

Texte bei Textbroker zu bestellen, ist recht einfach. So gehst du dabei vor:

 

1
Du registrierst dich kostenlos.
 
2
Stelle deine Aufträge als OpenOrders, TeamOrders oder DirectOrders ein.
 
3
Du erhältst den Text innerhalb der von dir gesetzten Frist.
 
4
Bei Bedarf kannst du Änderungswünsche äußern.
 
5
Wenn dir der Text gefällt und er deinen Anforderungen entspricht, nimmst du ihn an.
 
6
Die Bezahlung erfolgt bequem über Textbroker.
 
 

Textbroker bietet dir in jeder Phase deines Projekts einen zuverlässigen Support, an den du dich mit Fragen und Problemen wenden kannst.

Kein Papierkram
 

Was ist ein Content Provider?

 
Ein Content Provider ist eine Plattform, auf der Kunden Inhalte (in erster Linie Texte) für das Internet bestellen können.

Blogs zu allen Themen
 

Was sind die Vorteile von Content Providern?

 
Content Provider bieten die Möglichkeit, beliebig viele Texte bequem und einfach zu bestellen. Viele spezialisierte Texter bieten ihre Leistungen auf Content-Portalen an.


Bei Textbroker erhältst du auch große Mengen von Texten in jeder beliebigen Sprache.

Jetzt ausprobieren

Managed-Service

Sie wollen komplette Textprojekte auslagern und hochwertige Qualitätstexte erhalten? Sie interessieren sich für weitere Content-Services wie etwa Suchmaschinenoptimierung nach WDF*IDF oder die Verwaltung Ihres Blogs? Dann lernen Sie unseren Managed-Service kennen und profitieren Sie von unserem Rundum-Sorglos-Paket.

Unverbindliches Angebot anfordern!

Self-Service

Sie benötigen aktuellen Text-Content? Im Self-Service können Sie Ihren Wunschtext schnell und einfach selbst beauftragen – und das zu Top-Konditionen.

Jetzt kostenlos registrieren!

Autoren

Tausende Autoren weltweit verdienen beim Pionier unter den Textbörsen Geld mit ihren Texten. Sie entscheiden selbst, wann und wie viel sie schreiben und können sich ein flexibles Einkommen sichern. Erfahren Sie hier, wie Sie Ihre Texte zu Geld machen.

Jetzt kostenlos registrieren!