Skip to main content

Content-Marketing-Automation – so läuft es von ganz allein

Content-Marketing-Automation stellt eine der größten Revolutionen im Online-Marketing dar. Und sie ist schon mitten im Gange. Gerade Unternehmen, die eine umfangreiche Online-Präsenz auf allen Kanälen pflegen, gewinnen durch die Automatisierung ihres Marketings enorm an Vorsprung.

Zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts revolutionierte das Fließband die Automobilfertigung. Komplexe Arbeitsvorgänge wurden in viele kleine Etappen zerlegt, wobei in einem stets in Bewegung befindlichen System jedem Schritt in der Produktionskette spezialisierte Fachkräfte zugeordnet wurden, was den gesamten Vorgang drastisch beschleunigte. Auf diese Weise konnten Automobile erstmals in Massenproduktion hergestellt werden – die Industrialisierung ging in ihre entscheidende Phase.
 
Prinzipiell ist Content-Marketing-Automation das Fließband der virtuellen Welt. Und so wie alles vom Smartphone bis zum Elektroauto heutzutage auf Fließbändern zusammengebaut wird, können verschiedene Marketing-Automation-Tools unterschiedlichste Arten von Content veröffentlichen, auswerten oder verwalten. Die Parallelen reichen sogar noch weiter: während Montagebänder zusehends von immer komplexer werdenden Robotern dominiert werden, hält künstliche Intelligenz Einzug im Online-Marketing.
 
Falls du dich noch nicht über Marketing-Automation für deine Inhalte informiert hast, möchten wir dir hier eine Einführung in dieses wichtige Thema geben.

Was ist Content-Marketing-Automation?

 
Content-Marketing ist kein aggressives Werben. Inzwischen sollten alle Beteiligten verstanden haben, dass Direktwerbung mit Anzeigen und markigen Versprechen keinen User mehr interessiert. Werbeblocker und andere Tools verhindern oft sogar, dass potenzielle Käufer die Angebote überhaupt zu sehen bekommen.
 
Online-Kunden suchen lieber selbst nach den Themen, die sie interessieren. Dabei surfen User oft über dutzende Seiten mit verschiedenen Angeboten und Informationen. Manchmal besuchen sie eine Seite sogar mehrmals, bevor die finale Kaufentscheidung getroffen wird. Sie begeben sich auf die sogenannte Kundenreise.
 
Wer die besten Infos hat und seinen Kunden durch professionelle Texte, Videos und Grafiken einen Mehrwert bieten kann, ist klar im Vorteil. Du willst also Touchpoints kreieren, an denen die User während ihrer Customer Journey mit deinen Texten interagieren können. Doch soll es in diesem Artikel nicht um die Content-Erstellung gehen. Mehr zu passenden Inhalten für die Kundenreise erfährst du in diesem umfangreichen Artikel.
 
Uns interessiert vorerst nur, wie du innerhalb kurzer Zeit zahlreiche fertige Posts an vielen verschiedenen Touchpoints platzieren kannst. Diese Berührungspunkte liegen beispielsweise auf deiner Unternehmensseite oder auf externen Seiten wie Facebook oder Instagram. Der wohl wichtigste Touchpoint ist die Suchanfrage auf Google. Erneut sorgt hier vor allem die Qualität deines Contents für ein hohes Ranking. Content-Automation hilft dir, viele potenzielle Suchanfragen kurzfristig mit passenden Beiträgen in diversen Kanälen abzudecken.
 
Die Content-Marketing-Automation geht Hand in Hand mit dem Inbound-Marketing. Wenn du es richtig machst, kommen die Kunden aus eigenem Antrieb zu dir.
 
Verschiedene Bereiche des Content-Marketings lassen sich automatisiert abwickeln:

  • Veröffentlichung von Content
  • Content-Seeding
  • Social-Media-Marketing
  • E-Mail-Marketing
  • Lead-Generierung
  • Qualifizierung von Leads
  • Lead- und Kundenpflege
  • Datenanalyse

 

Was du für die Content-Marketing-Automation brauchst

 
Die Marketing-Automatisierung ist bereits mit einem relativ kleinen monatlichen Budget möglich. Um mit der Automatisierung deines Content-Marketings loszulegen, musst du bloß einige technische und strategische Voraussetzungen beachten:
 

  • Eine eigene Internetseite ist Pflicht. Sie ist dein Aushängeschild im Netz und sollte stets ein zentraler Bestandteil aller Content-Strategien sein. Du kannst deine Online-Präsenz zusätzlich durch soziale Netzwerke, die Teilnahme an Gruppen und Foren oder das Schalten von Landingpages erweitern.
  •  

  • Passende Software für die digitale Marketing-Automatisierung. Informationen zu Content-Marketing-Automation-Tools findest du weiter unten auf dieser Seite.
  •  

  • Ein Konzept für deine Content-Strategie. Verfasse zielgruppengerechte, nützliche, unterhaltsame und suchmaschinenoptimierte Inhalte.


Content-Marketing-Automation

Warum und wann ist Content-Marketing-Automation wichtig?

 
Content-Marketing-Automation ist nicht nur für große Unternehmen mit einem mächtigen Budget interessant. Auch kleinere Unternehmen und sogar einzelne Freischaffende können davon profitieren, da Ihnen mehr Zeit für kreative Arbeiten wie die Erstellung neuer Inhalte bleibt.
 
Die Ersparnis kostbarer Arbeitszeit ist stets der größte Vorteil automatisierter Prozesse. Denn wer mehr Zeit hat, kann seine Ressourcen gezielter einsetzen. Du gewinnst mehr Zeit zum Planen und der sorgfältigen Erstellung von Inhalten.
 
Das Sammeln und Auswerten verschiedenster Unternehmensdaten gehörte bislang zu den zeitraubendsten Aufgaben in allen Marketingabteilungen. Automation-Tools sammeln dagegen in Echtzeit Daten aus dem gesamten Internet und machen diese auf einen Blick sichtbar.

Wie kannst du Marketing-Automation aufs Content-Marketing anwenden?

 
Marketing-Automation hilft dir bei der Planung und Recherche, beim Finden von Keywords und Themen oder der Suche nach Trends. Es ist immer hilfreich, von der (erfolgreichen) Konkurrenz zu lernen. Lies dir Beiträge deiner Wettbewerber durch, welche von deiner Automation-Software gesammelt werden. Oder melde dich einfach für Newsletter der Konkurrenz an, um deren Content-Erstellern auf die Finger zu schauen. Später kannst du Automatisierungsprozesse nutzen, um deinen eigenen Content zu posten und zu seeden. Dabei kann es sich um Beiträge in sozialen Netzwerken, Newsletter-Marketing oder das Versenden von E-Mails handeln.
 
Automatisches Lead-Management ist ein weiterer Bereich, der zeitaufwändige Datenanalysen erfordert. Verschiedene Content-Marketing-Automation-Tools erleichtern das Lead-Nurturing oder die Bewertungen von Leads enorm.
 
Du musst natürlich nicht alles automatisieren. Wenn du beispielsweise dein Lead-Nurturing als persönliches Steckenpferd betrachtest, kannst du dich selbst darum kümmern und dir durch die Automatisierung anderer Prozesse die nötige Zeit dafür verschaffen.

So hilft dir ein Content-Marketing-Automation-Workflow

 
Im Content-Marketing lassen sich viele Prozesse automatisch abwickeln oder durch Automatisierung unterstützen. Ein geordneter Workflow, der diese Bereiche klar voneinander abgrenzt, erleichtert den Überblick und die Aufgabenverteilung innerhalb eines Marketing-Teams.
 
Analysen und Recherchen stehen am Anfang jeder Content-Marketing-Strategie. Du solltest ein klares Bild von deiner Zielgruppe haben, bevor du diese gezielt mit Content versorgen kannst. Außerdem ist es wichtig, das Marktumfeld, Kundenverhalten und die Aktionen der Konkurrenz zu beobachten. Wenn du eine Internetseite kennst, die bei deiner Zielgruppe sehr beliebt ist, lass‘ doch einfach ein Analysetool darauf los. Finde heraus, was deine Wettbewerber so erfolgreich macht und lerne davon.

Automatisierte Keyword-Analyse und Themenfindung

 
Definiere deine Keywords. Finde die Schlüsselwörter, die als Teil von Suchanfragen Nutzer auf deine Online-Auftritte führen. Nutze Analysetools, um deine Keywords zu bewerten und herauszufinden, wie oft diese bei Google oder anderen Suchmaschinen eingegeben werden.
 
Finde Themen, zu denen du aussichtsreichen Content erstellen kannst. Womöglich stehen bereits Beiträge anderer Anbieter im Netz, welche die gleichen Keywords enthalten. In Google Alerts lassen sich zum Beispiel automatische Benachrichtigungen einrichten, wenn Beiträge zu ausgewählten Keywords erscheinen. In unserem Expert Center findest du weitere Informationen zur Bedeutung von Keywords im Online-Marketing.
 
Du kannst Themen finden, indem du aktuelle Trends auswertest. Google Trends ist bereits ein hervorragendes Tool zur Themenfindung. Dort kannst du die aktuell beliebtesten Themen sehen oder die Beliebtheit deiner Suchbegriffe überprüfen.

Marketing-Automation-Lead-Management

 
Analyse, Gewinnung und Pflege von Leads lassen sich ebenfalls sehr gut automatisieren. Attraktive Online-Angebote generieren mitunter Unmengen von Leads innerhalb kürzester Zeit. Je schneller diese ausgewertet werden, umso eher lassen sie sich qualifizieren.
 
Wichtige Daten über deine Leads bekommst du, wenn Seitenbesucher beispielsweise ein Kontaktformular ausfüllen, um deinen Newsletter oder andere Leistungen zu erhalten und vorher dem Setzen von Cookies zugestimmt haben.
 
Content-Automation-Tools wie HubSpot oder Marketer können verschiedenste Daten auswerten, aus denen sich Buyer Personas erstellen lassen. Die Buyer Persona verrät dir beispielsweise, wie häufig, zu welchen Uhrzeiten und auf welchen Seiten eine Person im Web surft, welche Suchbegriffe sie eingibt und für welche Themen sie empfänglich ist.
 
Natürlich kann es trotzdem wertvoll sein, wenn manche Informationen und Besonderheiten zu Leads oder Kunden in deiner Datenbank von Hand ergänzt werden. Zudem werden Leads nicht nur online gesammelt – auch auf Messen oder anderen Veranstaltungen geben potenzielle Kunden ihre Kontaktdaten ab, wenn ihnen dein Angebot gefällt.
 
Automation-Tools sind in der Lage, Leads zu bewerten. Besonders aussichtsreiche Leads, die bereits eine Weile mit Inhalten „angefüttert“ wurden, können dann gezielt von menschlichen Mitarbeitern der Sales-Abteilung gepflegt werden. Erneut liefern die automatisch ausgewerteten Daten wertvolle Anhaltspunkte, wie ein Kunde idealerweise anzusprechen ist.


Feintuning von Posts als Form der Content-Marketing-Automation

Automatisiertes Feintuning von Posts

 
Die umfangreiche Analyse für deine Content-Strategie zielt darauf ab, die Probleme, Wünsche und Sorgen deiner Zielgruppe herauszufinden. So kannst du zur rechten Zeit genau den Content bereitstellen, den deine Besucher brauchen. Mit guter Content-Marketing-Automation-Software lassen sich zahlreiche Beiträge auf verschiedenen Websites oder Social-Media-Portalen vorplanen und zur gewünschten Zeit veröffentlichen.
 
Wir raten dazu, einen Redaktionskalender zu führen, in dem möglichst viele Veröffentlichungen und andere wichtige Termine vorausgeplant werden. Deine Automation-Tools können diesen Kalender dann abarbeiten, Beiträge zur festgelegten Zeit posten oder E-Mails und Newsletter versenden. Dir selbst bleibt mehr Bewegungsfreiheit, um auf aktuelle Entwicklungen mit eigens angefertigtem Content reagieren zu können.
 
Des Weiteren eignen sich die Analysefunktionen von Automation-Tools, um deine bereits veröffentlichten Inhalte zu analysieren. Nutze sie, um Kommentare, Bewertungen und Besuchszahlen zu sammeln und auf einen Blick auszuwerten.

Lässt sich die Content-Erstellung ebenfalls automatisieren?

 
Je nachdem, was für Inhalte du benötigst, lässt sich deine Marketing-Automatisierung womöglich mit automatischer Textgenerierung verbinden. Die Entwicklung künstlicher Intelligenzen schreitet rasant voran. Im Bereich der Chatroboter ist die Technik beispielsweise schon so verbreitet, dass die meisten Kunden gar nicht mehr bemerken, dass sie mit einem Support-Roboter chatten. Seit einigen Jahren kommen nun auch Text-Roboter zum Einsatz, die eigene Beiträge verfassen.
 
Allerdings eignen sich KI-Texter nur für eher simple Texte wie Kurznachrichten über Finanzen, Wetter und Sport oder die Erstellung einfacher Produktbeschreibungen in Online-Shops. Außerdem muss eine KI zunächst umfangreich ausgebildet werden, bevor sie akzeptable Ergebnisse liefert.
 
Wenn du mehr über die automatisierte Texterstellung wissen willst, haben wir hier weitere Informationen für dich.

Einige der aktuell besten Content-Marketing-Automation-Tools

 
Um dein Marketing zu automatisieren, stehen dir verschiedene Software-Lösungen zur Verfügung. Du kannst entweder alles automatisch abwickeln, was nur möglich ist, oder einzelne Bereiche automatisieren. Gerade im Bereich der Datenanalyse lässt sich so enorm viel Zeit einsparen. Content-Automation-Software kann tausende von Datensätzen innerhalb von Sekunden durchsuchen und auswerten. Kein menschlicher Kollege kommt da noch mit.

Tools zur automatisierten Datenanalyse

 
Databox ist ein Analysetool, mit dem du alle nützlichen Daten auf einer Arbeitsfläche in Echtzeit anzeigen und auswerten kannst. Mit einem Blick kannst du dir Überblick über Informationen von Quellen wie Google Analytics, Facebook Ads, Google Ads, Twitter und vielen anderen Seiten verschaffen. Die Arbeitsoberfläche – das Dashboard – lässt sich frei nach deinen Vorstellungen gestalten. Databox darf in einer freien Basisversion getestet werden.
 
Auch Lucky Orange zeigt auf einem Dashboard Informationen an. Du kannst damit verschiedene Daten über deine Internetseite zugleich anzeigen lassen. Ältere Statistiken zu Keywords, Seitenaufrufen oder Nutzerverhalten können mit aktuellen Daten verglichen werden. Eine Besonderheit von Lucky Orange ist die Nutzung von Heat Maps – Diagrammen, welche die gewünschten Daten durch unterschiedlich starke Farbgebungen visualisieren.

Komplettsoftware für alle Aspekte der Content-Automatisierung

 
HubSpot stellt eine Softwareplattform zur Verfügung, mit der du alle Aspekte von Online-Marketing und Vertrieb auf einer Oberfläche vereinen kannst. Allerdings kannst du dir bei HubSpot auch eigene Bundles zusammenstellen und dir genau die Dienste herauspicken, die du für dein Business brauchst.
 
Auch Marketo Marketo ist eine Marketing-Plattform mit umfassenden Funktionen für alle Bereiche. Ende 2018 sorgte die Übernahme der Plattform durch Adobe für Aufsehen. Die Tatsache, dass der Software-Riese bereit war, die Rekordsumme von 4,75 Milliarden US-Dollar hinzublättern, dürfte die Bedeutung einer guten Marketing-Automation-Software unterstreichen.

Fazit: Mehr Zeit dank Automatisierung

 
Content-Marketing-Automation kann dein Online-Business auf ein neues Level heben. Wer heutzutage effektives Online-Content-Marketing mit großer Reichweite betreiben will, muss Unmengen an Daten auswerten. Eine Software, die all diese Daten sammelt und auf einer zentralen Plattform anzeigt, ist Gold wert. Durch das automatisierte Posten von Inhalten lassen sich viele Beiträge bereits Monate im Voraus planen. Kleinere Firmen können durch automatisierte Prozesse mehr Zeit gewinnen, um in der Content-Erstellung den Anschluss mit größeren Unternehmen zu halten.
 
Automatisiertes Content-Marketing sorgt für höhere Effizienz in allen Bereichen, die menschliche Erfahrung und Kreativität erfordern. Verschaffe Dir mehr Raum für die Arbeiten, die dir wirklich wichtig sind.

 

Tritt über 80.000 Kunden weltweit bei und nutze Textbroker für dein Content-Marketing.

Jetzt kostenlos anmelden!


 


Ähnliche Beiträge


Kommentare

Timm 21. Januar 2020 - 5:29

Überlegungen zur Automatisierung im Content Marketing sind mit Sicherheit ein Schritt, um sich repetetive Vorgänge einzusparen und mehr Zeit für die Erstellung guter Inhalte zu haben.

Allerdings ist gerade die Qualifizierung von Leads ein Thema, das ich zwar gerne vorbereite, aber immer noch selbst in die Hand nehme, wenn es richtig "heiß" wird. Das kommt sicher darauf an wie beratungsintensiv am Ende das Produkt ist.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Managed-Service

Sie wollen komplette Textprojekte auslagern und hochwertige Qualitätstexte erhalten? Sie interessieren sich für weitere Content-Services wie etwa Suchmaschinenoptimierung nach WDF*IDF oder die Verwaltung Ihres Blogs? Dann lernen Sie unseren Managed-Service kennen und profitieren Sie von unserem Rundum-Sorglos-Paket.

Unverbindliches Angebot anfordern!

Self-Service

Sie benötigen aktuellen Text-Content? Im Self-Service können Sie Ihren Wunschtext schnell und einfach selbst beauftragen – und das zu Top-Konditionen.

Jetzt kostenlos registrieren!

Autoren

Tausende Autoren weltweit verdienen beim Pionier unter den Textbörsen Geld mit ihren Texten. Sie entscheiden selbst, wann und wie viel sie schreiben und können sich ein flexibles Einkommen sichern. Erfahren Sie hier, wie Sie Ihre Texte zu Geld machen.

Jetzt kostenlos registrieren!