Skip to main content

Autor des Monats April: Harald

Bei unserem Autor des Monats im April fällt vor allem eins direkt ins Auge: die Wahl seiner Wohnorte. Wo er lebt, wie er dort den Alltag erlebt und für wen er vorwiegend schreibt, erfahren Sie im Interview.

Autor-des-Monats-Siegel


Bei Harald fällt vor allem eins direkt ins Auge: die Wahl seiner Wohnorte. Aufgewachsen im beschaulichen Schwabenland packte ihn, wie so viele andere Textbroker-Autoren auch, irgendwann das Fernweh. Er schlug seine Zelte in Südamerika auf. Nach einigen Jahren in Argentinien und der Geburt seiner beiden Kinder zog es ihn weiter nach Uruguay, wo er mit seiner Familie seit mittlerweile vier Jahren lebt. In seiner Freizeit ist er stets in Bewegung – man findet ihn entweder beim Fußballspielen am Strand oder auf dem Fahrrad.

Wie sind Sie zu Textbroker gekommen?

 
Als ich vor etwas mehr als 6 Jahren bei Textbroker angefangen habe, befand ich mich gerade in einer relativ komplizierten Lebenssituation. Ich wohnte zu dieser Zeit in Argentinien, hatte ein kleines Kind und das berufliche Projekt, das ich dort gestartet hatte, erwies sich aufgrund weitreichender Änderungen in den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen als nicht lohnenswert. Also stellte sich die Frage nach Alternativen. Mein Politikwissenschaft-Studium erwies sich leider nicht als große Hilfe bei der Suche nach einem Job. Daher beschloss ich, mich weiterzubilden und nebenher zu arbeiten. Halbtagsjobs sind in Argentinien jedoch sehr selten, sodass sich die Suche schwierig gestaltete.
 
Von einem Bekannten erhielt ich den Tipp, doch im Internet nach Möglichkeiten zu suchen. Eine Studienkollegin von ihm hatte sich auf diese Weise als Übersetzerin betätigt und dabei gute Gewinne erzielt. Zunächst meldete ich mich daher ebenfalls bei verschiedenen Übersetzungsportalen an, bekam auf diesem Wege allerdings nur sehr wenige Aufträge. In einem Blog stieß ich dann auf einen Eintrag, der auf Textbroker verwies. Daraufhin habe ich mich angemeldet und war wirklich erstaunt, wie viele Aufträge hier verfügbar waren. Was damals nur als kurzfristige Zwischenlösung geplant war, hat sich mittlerweile zu meiner Hauptverdienstquelle entwickelt.

Was motiviert Sie zu schreiben?

 
Die Arbeit bei Textbroker bringt in meiner aktuellen Lebenssituation mehrere Vorteile mit sich. Dazu zählen zum einen die Verdienstmöglichkeiten. Ich lebe in einem Land, in dem das allgemeine Lohnniveau – außer bei Angestellten in der öffentlichen Verwaltung, Politikern etc. – deutlich niedriger ist als in Deutschland. Wenn ich mich in den lokalen Arbeitsmarkt integrieren würde, müsste ich erhebliche Einbußen hinnehmen. Daher ist Textbroker für mich eine attraktive Verdienstquelle, aus der ich den größten Teil meines Lebensunterhalts bestreite. Zum anderen schätze ich die Unabhängigkeit und die freie Zeiteinteilung, die ich dabei genieße. Selbst als ich in ein anderes Land umgezogen bin, konnte ich meinen Job einfach mitnehmen.
 
Außerdem lässt sich die Arbeit sehr gut mit der Familie vereinbaren. Ich habe zwei Kinder im Grundschul- bzw. Kindergartenalter und meine Frau ist voll berufstätig. Die Arbeit über das Internet erlaubt es mir, mich um die Kinder zu kümmern und dennoch zu arbeiten. Neben diesen praktischen Aspekten ist es auch immer wieder interessant, sich mit neuen Themen zu befassen. Dadurch halte ich mich stets über aktuelle technische Entwicklungen auf dem Laufenden. Sehr gerne fertige ich auch Beschreibungen über Reiseziele an, da ich dabei selbst mehr über fremde Länder und Kulturen erfahre.

Wie viele andere Textbroker-Autoren leben und arbeiten Sie als Freelancer im Ausland. Wie erleben Sie den Alltag in Uruguay?

 
Der Alltag in Uruguay sieht für mich zunächst recht ähnlich aus wie für viele Menschen mit kleinen Kindern in Deutschland: Zunächst kommen Arbeit und Familie und danach bleibt nur noch wenig Zeit für andere Dinge. Dennoch gibt es einige Unterschiede zum Leben in Deutschland. Zunächst einmal zeichnet sich das Land durch ein deutlich wärmeres Klima und eine sehr weitläufige Küste aus. Ich lebe nur wenige Hundert Meter vom Ufer des Río de la Plata entfernt, der hier besonders schöne Sandstrände bietet. Im Sommer verbringen wir mit der Familie daher viel Zeit am Strand. Da die Region von recht großer touristischer Bedeutung ist, gibt es während der warmen Jahreszeit viele Freizeitangebote – beispielsweise Bars, Discos, Vergnügungsparks, Straßenfeste und vieles mehr. Im Winter geht es hier hingegen deutlich beschaulicher zu. Dann bietet es sich an, bei einem Spaziergang oder einer Radtour am Meer die Natur zu genießen.
 
Ein weiterer Unterschied zu Deutschland ist die große Geselligkeit. Die Menschen hier lieben es, sich mit vielen Familienmitgliedern und Freunden zu treffen – insbesondere zum Grillen. Bei gutem südamerikanischem Fleisch und einem schmackhaften Rotwein lässt sich der Sonntagnachmittag sehr gemütlich verbringen.

Für welche Kunden sind Sie vorwiegend tätig? Arbeiten Sie nur für deutsche Auftraggeber oder sind Sie auch auf dem südamerikanischen Content-Markt, der sich langsam entwickelt, tätig?

 
Seit einiger Zeit arbeite ich fast ausschließlich im Bereich der von Textbroker betreuten Teams. Hier gibt es fast immer viele Aufträge mit einem interessanten Wortpreis. Dabei handelt es sich vorwiegend um Produkt- und Kategoriebeschreibungen, aber auch hin und wieder um technische Themen, Beschreibungen für Reiseportale und viele weitere Gebiete. Im Bereich der Content-Erstellung habe ich bislang ausschließlich für Auftraggeber aus dem deutschsprachigen Raum gearbeitet. Nur in wenigen Fällen war dabei ein Bezug zu Südamerika gegeben – beispielsweise bei Texten für Reiseportale, die Beschreibungen zu Zielen in dieser Region benötigten.
 


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Managed-Service

Sie wollen komplette Textprojekte auslagern und hochwertige Qualitätstexte erhalten? Sie interessieren sich für weitere Content-Services wie etwa Suchmaschinenoptimierung nach WDF*IDF oder die Verwaltung Ihres Blogs? Dann lernen Sie unseren Managed-Service kennen und profitieren Sie von unserem Rundum-Sorglos-Paket.

Unverbindliches Angebot anfordern!

Self-Service

Sie benötigen aktuellen Text-Content? Im Self-Service können Sie Ihren Wunschtext schnell und einfach selbst beauftragen – und das zu Top-Konditionen.

Jetzt kostenlos registrieren!

Autoren

Tausende Autoren weltweit verdienen beim Pionier unter den Textbörsen Geld mit ihren Texten. Sie entscheiden selbst, wann und wie viel sie schreiben und können sich ein flexibles Einkommen sichern. Erfahren Sie hier, wie Sie Ihre Texte zu Geld machen.

Jetzt kostenlos registrieren!