Skip to main content

Agenturen aufgepasst: 10 unschlagbare Argumente, warum Ihre Kunden Content-Marketing brauchen

Content-Marketing – Revolution oder kurzweiliger Hype? Fest steht, dass es sich um eine mittlerweile durchaus beliebte Methode handelt, mit der Inhalte auf eine bestimmte Personengruppe ausgerichtet werden. Dieser Content – ob für einen Blog, für eine Unternehmenswebsite oder einen Online-Shop konzipiert, ob in Text-, Bild- oder Videoformat erstellt – soll nicht nur informieren, sondern gleichzeitig auch beraten wie begeistern und zudem verständlich und problemlösend sein. Schon Benjamin Franklin, Gründervater der USA, wusste: „Schreibe entweder etwas Lesenswertes oder tue etwas, worüber es sich lohnt zu schreiben.“

agenturarbeit


Als holistische Disziplin, die viele andere vereint, ist Content-Marketing seit einigen Jahren in aller Munde und fest in den Köpfen der Online-Marketer verankert. Schließlich funktioniert keine Marketing-Technik ohne hochwertigen Content und niemand hat mehr Lust, seine wertvolle Zeit mit gehaltlosen Inhalten zuzubringen. Auch nicht Ihre Kunden. Nun kommt es darauf an, wie Sie das gekonnt kommunizieren. Denn obwohl der Begriff in den letzten Jahren millionenfach gesucht wurde, wird er von vielen – oftmals auch von den Entscheidern – noch kritisch beäugt. Wie können Sie Ihre Kunden von den Vorteilen überzeugen und aufzeigen, dass durchdachtes Content-Marketing ihnen wiederum dabei hilft, Kunden zu finden und langfristig zu binden?

Allen voran das entscheidende Argument:

1. Content-Marketing ist keine Frage der Unternehmensgröße:

 
Vielmehr stellt sie immer eine willkommene und empfehlenswerte Möglichkeit dar, Interessenten wie Kunden mit den für sie relevanten Infos zu versorgen – unabhängig vom verfügbaren Budget. Verglichen mit AdWords- oder anderen Kampagnen ist die Content-Erstellung zudem sogar günstiger, zumal die damit verbundenen Kosten keinen Schwankungen unterliegen und ein längerer Zeitraum mit einem fixen Budget durchgeplant werden kann. In den „Flow“ kommt der Content, wenn alle Phasen bzw. Schritte – von der Recherche und Planung über die Erstellung bis hin zur Distribution und Analyse – perfekt aufeinander abgestimmt sind.

2. Content-Marketing ist der frühe Vogel:

 
Und eine bewährte Technik, um aus Lesern Handelnde und idealerweise auch Käufer zu machen. Ihre Kunden müssen also rechtzeitig mit ihren zukünftigen Kunden in den Dialog treten und sie an möglichst vielen Punkten der Customer Journey abholen – und zwar mit Storytelling, um genau auf die favorisierten Themen der Kunden abzuzielen. Hier kommen Sie ins Spiel.


Der frühe Vogel

3. Content Marketing hilft beim Kennenlernen der Zielgruppe:

 
Schnell werden Ihre Kunden sich die Frage stellen: Welchen Content benötige ich überhaupt und wann stelle ich welchen bereit? Hier ist Ihr Expertenwissen gefragt. Sie sollten ihnen erklären, dass dies von der jeweiligen Zielgruppe bzw. Buyer Persona abhängt und – Stichwort Sales Funnel – in welcher Phase diese gerade steckt: ob sie erst zum Interessenten werden muss, bereits ein Interessent ist oder ob es schon darum geht, einen Interessenten in einen Kunden zu verwandeln. Dabei wollen potenzielle Kunden erst einmal für Themen begeistert werden und grundlegende Dinge erfahren, wohingegen Bestandskunden normalerweise schon mehr mit der Materie vertraut sind und spezifische, konkrete und immer wieder neue Infos, also tiefergehenden Content, fordern. Bevor Sie die Inhalte zielgruppengerecht zuschneiden können, definieren Sie in einem ersten Schritt zunächst die Buyer Personas. So machen Sie die potenziellen Kunden Ihrer Kunden also ein Stück weit greifbar – zum Beispiel, indem Sie Landingpages erstellen, die auf die Bedürfnisse der einzelnen Zielgruppen eingehen.

4. Content Marketing überzeugt multimedial:

 
Schließlich ist es nicht nur auf das Medium Text begrenzt, sondern es kommt auf das richtige Zusammenspiel der einzelnen Formate an. Wirklich relevanter Content verbreitet sich dann womöglich sogar viral und holt die Nutzer auf jeden Fall genau da ab, wo sie sich aufhalten. Sie werden in der Folge begeistert sein und Ihren Kunden sicherlich weiterempfehlen.

5. Content-Marketing schafft Vertrauen:

 
Umso wichtiger ist es, Ihren Kunden verständlich zu machen, dass die Inhalte unbedingt glaubwürdig sein sollen. Sonst verabschiedet sich der Leser in Windeseile auf die Seite eines anderen Anbieters.

6. Content-Marketing braucht Expertise:

 
Wenn Ihre Kunden ihren Auftritt mit professionell erstellten Inhalten füllen, drückt dies Wertschätzung aus. Denn damit signalisieren sie, dass ihnen die Kommunikation mit ihren Kunden, Interessenten und Partnern am Herzen liegt.


content-marketing-expertise

7. Content Marketing spart Ressourcen:

 
Inhaltserstellung aus professioneller Hand bedeutet, dass Ihre Kunden sich auf ihre eigentlichen Aufgaben konzentrieren und auf die Erfahrung und das Know-how Ihrer Agentur setzen können.

8. Content-Marketing sagt Werbung den Kampf an:

 
Denn statt Botschaften stehen hier konkrete Lösungen und eine deutliche Orientierungshilfe im Mittelpunkt. Allerdings verschwimmen oftmals die Grenzen zur klassischen Kampagne. Es bleibt anzumerken, dass traditionelles Marketing unabhängig davon weiterhin bestehen bleibt und wie Content-Marketing auch das Kundenbedürfnis in den Fokus rückt – allerdings mit dem Unterschied, dass klassisches Marketing nicht auf überzeugende Inhalte setzt, sondern mit einer bestimmten Unternehmensleistung antwortet. Offensichtlich ist aber, dass sich die Einstellung gegenüber Werbung immens verändert hat und die User von Unternehmen neben Authentizität Produkte fordern, die einen echten Mehrwert bieten. Und genau hier setzt Content-Marketing ja an.

9. Content-Marketing geht mit SEO Hand in Hand:

 

Und führt durch eine gelungene Zusammenarbeit zum Erfolg. Der SEO-Manager übernimmt die technische Optimierung der Website, gibt wertvolle Tipps rund um die richtige Verwendung von Keywords und der Online-Redakteur kümmert sich um die Texte – vom Blogbeitrag bis zu Landingpages- und Startseiten-Texten. Dabei kommt es auf das richtige Maß an Keywords an. Schließlich haben nützliche Inhalte, die zudem von den Nutzern geteilt werden, auch für Google bekannterweise oberste Priorität.


seo-manager

10. Content-Marketing ist langfristig gedacht:

 
SEO-Rankings bauen sich nämlich nicht von heute auf morgen auf – Reichweiten ebenso wenig. Ihre Kunden werden sich sicherlich fragen, ob eine erfolgreiche Umsetzung ihrer Content-Marketing-Maßnahmen garantiert werden kann – von der Konzeption über die Produktion bis hin zur Promotion. Wissen Ihre Kunden, dass Sie alles zu jeder Zeit im Blick behalten und dass sie es mit Technologie-Experten zu tun haben, die nicht nur Zuverlässigkeit, sondern auch Kreativität und Agilität an den Tag legen, steigert das die Zuversicht enorm. Kurzum: Lassen Sie Ihren Kunden wissen, was Ihre Agentur besonders gut kann, aber auch, wo die Grenzen liegen.

B2B vs. B2C: Worauf es im Content-Marketing ankommt

 
Worin entscheiden sich eigentlich B2B- und B2C-Unternehmen hinsichtlich ihrer Content-Marketing-Aktivitäten? Das Ziel ist das gleiche: Kunden erfolgreich zu finden und dauerhaft zu binden. Der Unterschied liegt also im Detail: Während in der B2B-Branche Fakten im Mittelpunkt stehen, Firmen nach bestimmten Lösungen suchen und der Content konkrete Vorteile gegenüber anderen Anbietern aufzeigen soll, kommen im B2C-Bereich Emotionen mehr zum Tragen und es gilt, spezifisch auf die Bedürfnisse des Users zu antworten. Storytelling zieht im Allgemeinen immer, da hinter B2B-Unternehmen natürlich auch Menschen stehen.


transparenz

Content-Marketing fordert Transparenz

 
Ein Reporting Ihrer Arbeitsergebnisse sollte selbstverständlich sein, ebenso eine Vorstellung bzw. ein Kennenlernen der Projektverantwortlichen, was wiederum Vertrauen schafft. Messbar wird Ihr Content beispielsweise anhand von Besuchszeiten oder anderen KPI, über die Ihnen Ihr Web-Analyse-Tool Aufschluss gibt und die Sie dann als Reporting an Ihre Kunden weitergeben können. Hier kommt es darauf an, sowohl auf Daten-Ebene als auch auf persönlicher Ebene transparent zu sein. Eine langfristige Zusammenarbeit fordert eine transparente Kommunikation. Transparent sollten – last but noch least – auch die Meinungen anderer Kunden oder Referenzen sein. Denn das bietet potenziellen Kunden eine wichtige Orientierungshilfe.

Entscheiden sich Ihre Kunden für Content-Marketing, kehren sie kurzfristigen Aktionen den Rücken und bewegen sich hin zu einer kontinuierlichen Kommunikation, die nachhaltig wirkt. Und überlegen sie dann, ob sie ihre Inhalte inhouse erstellen oder lieber einen externen Partner wie Sie bzw. Ihre Agentur beauftragen, können Sie ihnen nun wegweisende Argumente an die Hand geben. Content-Marketing ist ein stetiger Prozess, bei dem sich alles um hochwertige und professionell erstellte Inhalte und deren ebenso professionelle und effiziente Vermittlung dreht. Und Sie können mit Ihrer Agentur dafür sorgen, dass immer wieder neue und relevante Inhalte an die jeweiligen User über die entsprechenden Kanäle ausgespielt werden.

 

Für ein erfolgreiches Content-Marketing fehlen Ihnen noch die passenden Inhalte? Wir bringen Sie mit dem passenden Autor zusammen!

Jetzt kostenlos anmelden

 


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Managed-Service

Sie wollen komplette Textprojekte auslagern und hochwertige Qualitätstexte erhalten? Sie interessieren sich für weitere Content-Services wie etwa Suchmaschinenoptimierung nach WDF*IDF oder die Verwaltung Ihres Blogs? Dann lernen Sie unseren Managed-Service kennen und profitieren Sie von unserem Rundum-Sorglos-Paket.

Unverbindliches Angebot anfordern!

Self-Service

Sie benötigen aktuellen Text-Content? Im Self-Service können Sie Ihren Wunschtext schnell und einfach selbst beauftragen – und das zu Top-Konditionen.

Jetzt kostenlos registrieren!

Autoren

Tausende Autoren weltweit verdienen beim Pionier unter den Textbörsen Geld mit ihren Texten. Sie entscheiden selbst, wann und wie viel sie schreiben und können sich ein flexibles Einkommen sichern. Erfahren Sie hier, wie Sie Ihre Texte zu Geld machen.

Jetzt kostenlos registrieren!